Das Dilemma des Winters

FC Elmshorn: Drei Neuverpflichtungen schon wieder weg / zwei weitere Abgänge folgen im Sommer

Beginnt beim FC Elmshorn mit dem praktisch feststehenden Abstieg in die Bezirksliga die große Spielerflucht? Drei Fußballer des Landesligaclubs haben jedenfalls bereits für die nächste Saison bei anderen Clubs zugesagt: Leon Girgin wechselt zu TBS Pinneberg (Bezirksliga). Der derzeit verletzte Helge Kahnert heuert beim Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen an, der auch Max Stolzenburg als Zugang vermeldete.

Stolzenburg kann beim FCE im Prinzip aber gar nicht als Abgang vermeldet werden. Die Begründung: Der in der Winterpause vom Wedeler TSV (Oberliga) gekommene Stürmer war praktisch nie da. Bei drei Partien des Clubs stand sein Name zwar auf der Aufgebots-Liste, doch auf der Bank geschweige den auf dem Rasen war der 21-Jährige nie zu sehen gewesen.

Der Name Stolzenburg steht aber nicht allein für die wenig glückliche Hand von Ligamanager Rainer Klaar und Trainer Dennis Usadel bei den Winter-Verpflichtungen. Von den sechs Neuzugängen hat lediglich der vom SSV Rantzau gekommene Torhüter Knut-Ole Mohr richtig gut eingeschlagen. Begünstigt von der Sperre Moritz Junges hat Mohr sich aktuell den Status der Nummer eins zwischen den Pfosten gesichert. Auf immerhin drei Einsätze kommt Rückkehrer Florian Kurti.

Ebenso oft trug Desmond Agyei Tutu das grüne Trikot in der Landesliga – plus eines Auftritts bei einem Hallenturnier. Mehr werden nicht hinzukommen. Agyei Tutu hat sich ebenso wieder still und leise verabschiedet wie Aaron Asante Boateng, der nie gespielt hat. „Er hat gesagt, dass er keinen Bock mehr hat. Da bist du als Trainer hilflos. Du kannst in die Köpfe nicht reingucken“, sagte Dennis Usadel.

Ausgenommen von dieser Kritik des Trainers darf sich trotz fehlenden Leistungsnachweises Lasse Seigies fühlen. Der Winter-Rückkehrer hatte mit verschiedenen Blessuren zu kämpfen und war daher nicht durchgängig beim Training. Er habe aber, so Usadel, signalisiert, an der Wilhelmstraße durchzuziehen und über den Sommer hinaus bleiben zu wollen.

In Bezug auf die Schon-wieder-weg-Winter-Neuzugänge bleibt Usadel nur die Hoffnung, dies nun bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft besser zu machen. „Wir müssen daraus lernen und künftig anders auftreten“, sagte er. – Quelle: www.shz.de/23559627 ©2019

Pokal


Platzsperren

Platzsperren in der Sommerpause.

Wilhelmstraße

20.05 - 07.07

Ramskamp 2   

10.06 - 28.07

Ramskamp 1   

01.07 - 18.08

Neues vom HFV

Hamburgs Fußball zeigt Flagge gegen Rassismus und Gewalt

Ergebniseingabe
Vereinsspielplan
Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

Das Dilemma des Winters

FC Elmshorn: Drei Neuverpflichtungen schon wieder weg / zwei weitere Abgänge folgen im Sommer

Beginnt beim FC Elmshorn mit dem praktisch feststehenden Abstieg in die Bezirksliga die große Spielerflucht? Drei Fußballer des Landesligaclubs haben jedenfalls bereits für die nächste Saison bei anderen Clubs zugesagt: Leon Girgin wechselt zu TBS Pinneberg (Bezirksliga). Der derzeit verletzte Helge Kahnert heuert beim Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen an, der auch Max Stolzenburg als Zugang vermeldete.

Stolzenburg kann beim FCE im Prinzip aber gar nicht als Abgang vermeldet werden. Die Begründung: Der in der Winterpause vom Wedeler TSV (Oberliga) gekommene Stürmer war praktisch nie da. Bei drei Partien des Clubs stand sein Name zwar auf der Aufgebots-Liste, doch auf der Bank geschweige den auf dem Rasen war der 21-Jährige nie zu sehen gewesen.

Der Name Stolzenburg steht aber nicht allein für die wenig glückliche Hand von Ligamanager Rainer Klaar und Trainer Dennis Usadel bei den Winter-Verpflichtungen. Von den sechs Neuzugängen hat lediglich der vom SSV Rantzau gekommene Torhüter Knut-Ole Mohr richtig gut eingeschlagen. Begünstigt von der Sperre Moritz Junges hat Mohr sich aktuell den Status der Nummer eins zwischen den Pfosten gesichert. Auf immerhin drei Einsätze kommt Rückkehrer Florian Kurti.

Ebenso oft trug Desmond Agyei Tutu das grüne Trikot in der Landesliga – plus eines Auftritts bei einem Hallenturnier. Mehr werden nicht hinzukommen. Agyei Tutu hat sich ebenso wieder still und leise verabschiedet wie Aaron Asante Boateng, der nie gespielt hat. „Er hat gesagt, dass er keinen Bock mehr hat. Da bist du als Trainer hilflos. Du kannst in die Köpfe nicht reingucken“, sagte Dennis Usadel.

Ausgenommen von dieser Kritik des Trainers darf sich trotz fehlenden Leistungsnachweises Lasse Seigies fühlen. Der Winter-Rückkehrer hatte mit verschiedenen Blessuren zu kämpfen und war daher nicht durchgängig beim Training. Er habe aber, so Usadel, signalisiert, an der Wilhelmstraße durchzuziehen und über den Sommer hinaus bleiben zu wollen.

In Bezug auf die Schon-wieder-weg-Winter-Neuzugänge bleibt Usadel nur die Hoffnung, dies nun bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft besser zu machen. „Wir müssen daraus lernen und künftig anders auftreten“, sagte er. – Quelle: www.shz.de/23559627 ©2019

Pokal


Platzsperren

Platzsperren in der Sommerpause.

Wilhelmstraße

20.05 - 07.07

Ramskamp 2   

10.06 - 28.07

Ramskamp 1   

01.07 - 18.08

Neues vom HFV

Hamburgs Fußball zeigt Flagge gegen Rassismus und Gewalt

Ergebniseingabe
Vereinsspielplan
Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

Das Dilemma des Winters

FC Elmshorn: Drei Neuverpflichtungen schon wieder weg / zwei weitere Abgänge folgen im Sommer

Beginnt beim FC Elmshorn mit dem praktisch feststehenden Abstieg in die Bezirksliga die große Spielerflucht? Drei Fußballer des Landesligaclubs haben jedenfalls bereits für die nächste Saison bei anderen Clubs zugesagt: Leon Girgin wechselt zu TBS Pinneberg (Bezirksliga). Der derzeit verletzte Helge Kahnert heuert beim Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen an, der auch Max Stolzenburg als Zugang vermeldete.

Stolzenburg kann beim FCE im Prinzip aber gar nicht als Abgang vermeldet werden. Die Begründung: Der in der Winterpause vom Wedeler TSV (Oberliga) gekommene Stürmer war praktisch nie da. Bei drei Partien des Clubs stand sein Name zwar auf der Aufgebots-Liste, doch auf der Bank geschweige den auf dem Rasen war der 21-Jährige nie zu sehen gewesen.

Der Name Stolzenburg steht aber nicht allein für die wenig glückliche Hand von Ligamanager Rainer Klaar und Trainer Dennis Usadel bei den Winter-Verpflichtungen. Von den sechs Neuzugängen hat lediglich der vom SSV Rantzau gekommene Torhüter Knut-Ole Mohr richtig gut eingeschlagen. Begünstigt von der Sperre Moritz Junges hat Mohr sich aktuell den Status der Nummer eins zwischen den Pfosten gesichert. Auf immerhin drei Einsätze kommt Rückkehrer Florian Kurti.

Ebenso oft trug Desmond Agyei Tutu das grüne Trikot in der Landesliga – plus eines Auftritts bei einem Hallenturnier. Mehr werden nicht hinzukommen. Agyei Tutu hat sich ebenso wieder still und leise verabschiedet wie Aaron Asante Boateng, der nie gespielt hat. „Er hat gesagt, dass er keinen Bock mehr hat. Da bist du als Trainer hilflos. Du kannst in die Köpfe nicht reingucken“, sagte Dennis Usadel.

Ausgenommen von dieser Kritik des Trainers darf sich trotz fehlenden Leistungsnachweises Lasse Seigies fühlen. Der Winter-Rückkehrer hatte mit verschiedenen Blessuren zu kämpfen und war daher nicht durchgängig beim Training. Er habe aber, so Usadel, signalisiert, an der Wilhelmstraße durchzuziehen und über den Sommer hinaus bleiben zu wollen.

In Bezug auf die Schon-wieder-weg-Winter-Neuzugänge bleibt Usadel nur die Hoffnung, dies nun bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft besser zu machen. „Wir müssen daraus lernen und künftig anders auftreten“, sagte er. – Quelle: www.shz.de/23559627 ©2019

Pokal


Platzsperren

Platzsperren in der Sommerpause.

Wilhelmstraße

20.05 - 07.07

Ramskamp 2   

10.06 - 28.07

Ramskamp 1   

01.07 - 18.08

Neues vom HFV

Hamburgs Fußball zeigt Flagge gegen Rassismus und Gewalt

Ergebniseingabe
Vereinsspielplan
Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE