FC Elmshorn: Dennis Usadel ist mit den Gedanken im Hier und Jetzt

Zukunft des Elmshorner Spielertrainers ist weiter unklar. Fällt die Nachholpartie gegen HR erneut aus?

In puncto noch ausstehender Nachholspiele herrscht zwischen dem FC Elmshorn und der SV Halstenbek-Rellingen Gleichstand: Je drei verschobene Termine stehen auf dem Kalender beider Fußball-Landesligisten. In der Tabelle haben die Baumschuler die Nase vorn – und seit dieser Woche auch in der Trainerfrage für die kommende Saison. Dort haben Heiko Barthel, sein Co. Sebastian Loether und Torwarttrainer André Pätzel ihre Verträge gerade bis Juni 2019 verlängert.

An der Elmshorner Wilhelmstraße ist man noch nicht so weit – auch wenn Dennis Usadel bei den noch laufenden Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen für die zweite Saisonhälfte auch die Spielzeit 2018/19 im Blick hat. Über seine eigene Zukunft habe man bisher nicht gesprochen. „Da müsste der Verein auf mich zukommen, aber so weit sind wir noch nicht“, sagte Usadel. –

Wichtiger ist ihm aber im Moment, Tempo und Einstellung hochzuhalten. „Wir haben noch zwei angesetzte Spiele vor Weihnachten“, sagte er – auch wenn die Austragung angesichts der Platzverhältnisse unwahrscheinlich ist. Trainiert wird auf dem B-Platz. „Das geht, aber es sind natürlich nicht die Bedingungen, die man sich vorstellt“, so der Übungsleiter, der seinen Schützlingen aber zugute hält: „Auch wenn einige auf dem Zahnfleisch kriechen, ist gut Spaß drin.“ – Quelle: www.shz.de/18522886 ©2017/mbu

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

FC Elmshorn: Dennis Usadel ist mit den Gedanken im Hier und Jetzt

Zukunft des Elmshorner Spielertrainers ist weiter unklar. Fällt die Nachholpartie gegen HR erneut aus?

In puncto noch ausstehender Nachholspiele herrscht zwischen dem FC Elmshorn und der SV Halstenbek-Rellingen Gleichstand: Je drei verschobene Termine stehen auf dem Kalender beider Fußball-Landesligisten. In der Tabelle haben die Baumschuler die Nase vorn – und seit dieser Woche auch in der Trainerfrage für die kommende Saison. Dort haben Heiko Barthel, sein Co. Sebastian Loether und Torwarttrainer André Pätzel ihre Verträge gerade bis Juni 2019 verlängert.

An der Elmshorner Wilhelmstraße ist man noch nicht so weit – auch wenn Dennis Usadel bei den noch laufenden Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen für die zweite Saisonhälfte auch die Spielzeit 2018/19 im Blick hat. Über seine eigene Zukunft habe man bisher nicht gesprochen. „Da müsste der Verein auf mich zukommen, aber so weit sind wir noch nicht“, sagte Usadel. –

Wichtiger ist ihm aber im Moment, Tempo und Einstellung hochzuhalten. „Wir haben noch zwei angesetzte Spiele vor Weihnachten“, sagte er – auch wenn die Austragung angesichts der Platzverhältnisse unwahrscheinlich ist. Trainiert wird auf dem B-Platz. „Das geht, aber es sind natürlich nicht die Bedingungen, die man sich vorstellt“, so der Übungsleiter, der seinen Schützlingen aber zugute hält: „Auch wenn einige auf dem Zahnfleisch kriechen, ist gut Spaß drin.“ – Quelle: www.shz.de/18522886 ©2017/mbu

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

FC Elmshorn: Dennis Usadel ist mit den Gedanken im Hier und Jetzt

Zukunft des Elmshorner Spielertrainers ist weiter unklar. Fällt die Nachholpartie gegen HR erneut aus?

In puncto noch ausstehender Nachholspiele herrscht zwischen dem FC Elmshorn und der SV Halstenbek-Rellingen Gleichstand: Je drei verschobene Termine stehen auf dem Kalender beider Fußball-Landesligisten. In der Tabelle haben die Baumschuler die Nase vorn – und seit dieser Woche auch in der Trainerfrage für die kommende Saison. Dort haben Heiko Barthel, sein Co. Sebastian Loether und Torwarttrainer André Pätzel ihre Verträge gerade bis Juni 2019 verlängert.

An der Elmshorner Wilhelmstraße ist man noch nicht so weit – auch wenn Dennis Usadel bei den noch laufenden Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen für die zweite Saisonhälfte auch die Spielzeit 2018/19 im Blick hat. Über seine eigene Zukunft habe man bisher nicht gesprochen. „Da müsste der Verein auf mich zukommen, aber so weit sind wir noch nicht“, sagte Usadel. –

Wichtiger ist ihm aber im Moment, Tempo und Einstellung hochzuhalten. „Wir haben noch zwei angesetzte Spiele vor Weihnachten“, sagte er – auch wenn die Austragung angesichts der Platzverhältnisse unwahrscheinlich ist. Trainiert wird auf dem B-Platz. „Das geht, aber es sind natürlich nicht die Bedingungen, die man sich vorstellt“, so der Übungsleiter, der seinen Schützlingen aber zugute hält: „Auch wenn einige auf dem Zahnfleisch kriechen, ist gut Spaß drin.“ – Quelle: www.shz.de/18522886 ©2017/mbu

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE