1. und 2. C-Junioren
Termine und Pokal


BZL03 und BZL11 o.A

Jahrgang: 2009

Herzlich Willkommen auf der Seite der 1.+2. C-Jgd. SG ElLi 09

Trainingslager vom 22.19.21 - 24.10.21

„An dem Wochenende 22.10. bis 24.10.21 durften wir ein kurzes Trainingslager bei der SV Lieth in Klein Nordende durchführen. Übernachtet wurde im Clubbi und in der Sporthalle. Bo und und Matz haben uns großartig bekocht. Im Rahmen des Trainigslagers wurde natürlich viel trainiert aber auch insgesamt 3 Spiele bestritten. Außerdem konnten wir den ersten Teil der neuen Mannschaftskleidung an die Jungs überreichen. Wir hatten alle sehr viel Spaß. Großen Dank noch mal an die Eltern, die hier tatkräftig mitgeholfen haben und an die SV Lieth , insbesondere an Bo und Matz für die Unterstützung und den tollen Mannschaftsabend im Clubbi. (JH)

Wir heißen SG Elli 09

Wenn die Vorbereitung am Ende einer Saison beginnt....

...dann wissen wir: ein verrücktes Fussballjahr geht zu Ende. Im November 2020 hat die Mannschaft ihr letztes Pflichtspiel bestritten. Welches wohl bemerkt auch das erste Spiel der Saison 2020/21 war. So durfte das Team um Trainer Jürgen Hühnert erst wieder seit Ende März 2021 Trainingseinheiten unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes abhalten.

In der letzten Woche wurde ein langjähriger beliebter Spieler bei Eltern und Mannschaftskollegen verabschiedet. Mick verlässt uns zum
zweitligisten Hamburger SV.
Seine frische und kecke Art wird uns in der Tat allen fehlen und auch Trainer Jürgen Hühnert, der schwer zu kämpfen hatte mit seiner Stimme bei der Verabschiedung, hat einmal mehr gezeigt, wie sehr die Mannschaft unter ihm zusammengewachsen ist.
Wir wünschen Mick viel viel Glück und Tore und vor allem Gesundheit auf dem Weg in die Bundesliga. WIR DENKEN AN DICH UND FREUEN UNS FÜR DICH!

Mit Niklas hat die Mannschaft und Trainer Jürgen Hühnert einen weiteren Co- Trainer neben Yannik bekommen. Beide wurden ebenfalls mit einer kleinen Aufmerksamkeit in die Sommerferien verabschiedet. Nach der langen Coronaunterbrechung hat die Mannschaft mit Oskar, Pedro, Ramin und Daylan vier Neuzugänge vermelden können. Was für die neue Saison bedeutet, dass man mit zwei Mannschaften in die Herbstserie starten möchte. Man hat den Jungs die lange Pause sichtlich angesehen. Umso schöner war es zu beobachten, wie sehr die Jungs von Woche zu Woche wieder zur alten Stärke gefunden haben.

Die Trainingsbeteiligung war fast immer im 90-100% Bereich.
22 Spieler beinhaltet der aktuelle Kader.

So war es dann auch mal wieder an der Zeit, Freundschaftsspiele abzuhalten. Hier für Euch die Ergebnisse und Torschützen:

FC Elmshorn (Team rot/grün) vs. Viktoria (2.D) 5:1
(Tore: Jakob, 2x Oskar, Finn, Hamza)
FC Elmshorn (Team rot) vs. Teutonia 10 (2.D) 7:4
(Tore: 3x Oskar, 2x Mick, 1x Taufik, 1x Daylan)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SV Eichede (3.D) 10:2
(Tore: 3x Felix, 3x Joris H., Dylan, Simon, Robert, Joris B.)
FC Elmshorn (Team rot) vs. HSV (4.D) 4:0
(Tore: Oskar x2, Jakob, Pedro)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 7:3
(Tore: 2x Hamza, 3x Taufik, Joris H, Mick)
FC Elsmhorn (Team rot) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 10:3
(Torschützenliste lag bei Redaktionsschluss nicht vor)

Was erwartet uns in der kommenden Saison nach den Sommerferien?
Zu aller erst hoffen alle, dass wir überhaupt eine Fussballserie starten werden können. Zu sehr haben sich die letzten eineinhalb Jahre negativ ins Gedächtnis gemeißelt. Dann wird mit zwei Mannschaften an den Start gegangen. „Mannschaft Rot“ und „Mannschaft Grün“ werden für die Bezirksliga gemeldet, bei der allerdings nur eine Mannschaft um den Aufstieg spielen darf. Was anderes lassen die HfV-Regeln leider nicht zu.

Trainer Jürgen Hühnert appelliert daher an die Eltern. „Alle Jungs und deren Familien müssen auch mitziehen, um nicht die Gefahr aufkommen zu lassen, ein Spiel wegen zu wenig Anmeldungen absagen zu müssen. So etwas wäre in der Tat höchst unangenehm und wird hoffentlich nicht eintreten.“

Wenn die kleine Herbstrunde dann absolviert wurde, startet der Trainer mit seinem Team die ersten Spiele auf 9er Feld um dann Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres mit Spielen auf dem 11er Feld, um die Jungs auf die erste Saison auf 11er Feld vorzubereiten.
Somit ist es einmal mehr wichtig, dass alle an einem Strang ziehen. Denn spätestens, wenn die Saison auf dem 11er Feld beginnt, werden aus zwei Mannschaften ganz schnell eine Mannschaft. Diese Geduld muss aktuell jeder noch einmal mitbringen - und trainiert wird sowieso immer zusammen.


Der 09er Jahrgang geht ab der neuen Saison mit einem neuen Teamnamen an den Start

Vom eigenen Trainer hat man schon oft gehört, was seine Wunschvorstellung für Elmshorn wäre. Immer wieder hat er voller Euphorie erzählt, wie gerne er es sehen würde, wenn es in Elmshorn mehr leistungsbezogene Spielgemeinschaften geben würde. Die Möglichkeiten, die sich für Elmshorn auftuen würden, wären riesig groß, so Trainer Jürgen Hühnert.

So hat der 09er Jahrgang vom FC Elmshorn den Schritt auf SV Lieth zugetan und angeboten eine Spielgemeinschaft zu gründen. Der SV Lieth hat aktuell keinen ausschließlichen 09er Jahrgang gemeldet. Vor 2 Jahren sind unter anderem 5 Spieler vom SVL zum FCE gewechselt. Der SV Lieth hat sich über die Anfrage gefreut und hat auch zugestimmt, den Weg des 2009er Jahrganges gemeinsam zu gehen. Jürgen Hühnert möchte somit auch auf der anderen Seite Elmshorns die Jungs und Mädels im 09er Jahrgang auf sich und seiner Truppe aufmerksam machen. In den Farben getrennt in der Sache vereint.

So ergeben sich auch in der Trainingsgestaltung für Jürgen Hühnert neue Möglichkeiten.
Wo der FC Elmshorn ausschließlich Rasenplätze besitzt, können die 09er jetzt auch einmal die Woche auf Kunstrasen beim SVL trainieren. Ein weiterer Schritt in Richtung optimaler Vorbereitung auf die Pflichtspiele, denn in Hamburg wird fast nur noch auf Kunstrasenplätzen gespielt und so war es in der Vergangenheit zu Anfang der Spiele immer wieder ungewohnt für die Jungs, da sich der Ball auf Kunstrasen halt ganz anders verhält als auf einem Rasenplatz.
Die Jungs haben sich sogar auf einen neuen Teamnamen einigen können. Wichtig für alle war, dass beide Vereinsnamen mit dabei sind und so kam man auf einen ganz einfachen und doch tollen Mannschaftsnamen:

SG Elli 09

Ihr habt jetzt allesamt einen kleinen Einblick erhaschen können, was hier so alles in Zukunft passieren wird. Die Mannschaft und der Trainerstab stehen vor große Aufgaben und können sich über die volle Rückendeckung der Elternschaft freuen.
Vielleicht hat dies jetzt der eine oder andere Spieler, der nicht in dieser Mannschaft spielt, gelesen und ist total neugierig, wie das hier alles weitergeht und möchte vielleicht dabei helfen, den leistungsbezogenen Fussball in Elmshorn mitgestalten. Dann schreibe uns einfach an und dem ersten Probetraining steht nichts im Wege.
Auch im Bereicht Trainerstab sind wir über jede qualifizierte Hand dankbar und hoffen auch hier den einen oder anderen auf uns aufmerksam gemacht zu haben. Wir freuen uns, von euch zu hören.
MR.
 

Wir schreiben März 2021 und wünschen ein frohes neues Jahr

Ab Dienstag dem 09.03.2021 starten die Jungs des 09er Jahrganges wieder mit ihrer Lieblingsbeschäftigung: Das Fussballspielen. Trainer, Spieler, Eltern und Fans der Truppe freuen sich, dass man sich wieder auf dem Fussballplatz zum Training treffen darf. Unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts wird im März 2021 die Fussballsaion2021 eingeläutet. Eine wirklich lange Zwangspause, die eingelegt werden  musste. Somit haben die Jungs wohl die längste Winterpause, die es jemals gab, erleben müssen. 

Unser Trainer Jürgen Hühnert freut sich natürlich total auf das erste Training. Unser Trainer hat sehr darunter gelitten, als im
November wieder ein Lockdown beschlossen werden musste. Seine Truppe war vor dem Lockdown bereits auf einem unglaublich guten
Weg, die erlernten Trainingsmethoden immer besser und souveräner auf dem Spielfeld umzustezen:

Jürgen, worauf freust Du dich am meisten, wenn es am Dienstag wieder los gehen darf: 
"Ich freue mich am meisten darauf, die Jungs endlich wieder zu sehen"

Worauf dürfen sich die Jungs in den ersten Trainingseinheiten einstellen?
"Wir werden anfangs wieder in kleinen Gruppen kontaktlos trainieren. Vorrangig technische
Ballgewöhnung, Stabilisation und Fitness. Alle Übungen natürlich wie gewohnt immer mit dem Ball"


Wie zufrieden bist du in den letzten Monaten gewesen, wenn du auf die erbrachte Teamlaufdistanz 
von 4065 Kilometer schaust? 

"Die erreichte Laufdistanz ist ok, einige Jungs waren sehr fleißig. Bin gespannt wie fit die Jungs sind."



Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Jungs haben in der Zeit, als nicht trainiert werden durfte, gemeinsam über
eine App  sich gegenseitig beim Laufen pushen können. In diesem Zeitraum wurde eine beachtliche Kilometerzahl
von 4065Kkm erlaufen. 
Wöchentlich haben die Jungs auch kleine Stabilisationsprogramme von ihrem Trainer bekommen. 

Unser Trainer war sehr bemüht, die Jungs auch im Lockdown in Bewegung zu halten. Die Arbeit der Jungs im
im Lockdown wird ihnen in der nun anstehenden Vorbereitung zu Gute kommen.

Kurz vor Weihnachten wurden die Jungs noch mit einer tollen Sache überrascht. Der Weihnachtsmann klingelte
an jeder Spielertür und übergab den Jungs einen tollen Trainingsschal vom FCE. 

 

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Zwei Siege zum Saisostart

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können. Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der Wilhelmstraße. Im ersten Spiel gegen die Germania aus Schnelsen, wurde von den Jungs in der ersten Halbzeit der Weg zum Sieg geebnet. Trotz frühem Rückstand, bewiesen unsere Jungs eine große Mentalität gekreuzt mit ansehnlichem Fußball und erspielten sich ein 4:1 zur Pause. Der Matchplan von Germania wurde permanent von unseren Jungs unterbunden, so dass am Ende mit wunderschönen Toren ein verdienter 6:1 Sieg eingefahren werden konnte. Schon letzte Woche haben wir in Wedel gegen Cosmos erfolgreich das Pokalspiel für uns entscheiden können (Runde 2 Nienstedten vs. FC Elmshorn 01.09.19 Anpfiff 12:30) Jetzt also wieder gegen Cosmos. Hier versuchte in der ersten Hälfte Cosmos lange Zeit, das Spiel offen zu gestalten. Doch haben unsere „Kiwis“ immer häufiger und konsequenter ihr schnelles Umschaltspiel aufziehen können. Somit hat es sich einmal mehr gezeigt, wie toll die Jungs die letzten Trainingseinheiten in den beiden Spielen vom Wochenende umsetzen. Das Ergebnis 12:1 rundete das Spielwochenende richtig schön ab. Unser Trainer Jürgen Hühnert konnte zufrieden in das Restwochenende starten. Nach diesen beiden tollen Spielen trafen sich alle Kinder/Eltern und Verwandte am Sportplatz zum Grillen und verlebten einen schönen und harmonischen Mannschaftsabend. Als Überraschung bekamen die Jungs einen Teil ihrer neuen Mannschaftsausrüstung. Mit breitem Grinsen und stolz geschwellter Brust nahmen sie ihre neuen Trainingsshirts, Taschen und Regenjacken entgegen. Die Trainingsanzüge werden ebenfalls demnächst geliefert. Allesamt hatten ein schönes sonniges Fussballwochenende. [MR]

 

 

 

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab

Walter Zahn
Tel.: 0176-54993693

Jens Thun
Tel.: 0173-9342956

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Klaus-Waskow-Platz
Am Butterberg 10

25336 Klein Nordende
(Kunstrasen)


Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Ramskamp 2a
25337 Elmshorn

(Rasen)

 

Sponsoren

Herzlich Willkommen auf der Seite der 1.+2. C-Jgd. SG ElLi 09

Trainingslager vom 22.19.21 - 24.10.21

„An dem Wochenende 22.10. bis 24.10.21 durften wir ein kurzes Trainingslager bei der SV Lieth in Klein Nordende durchführen. Übernachtet wurde im Clubbi und in der Sporthalle. Bo und und Matz haben uns großartig bekocht. Im Rahmen des Trainigslagers wurde natürlich viel trainiert aber auch insgesamt 3 Spiele bestritten. Außerdem konnten wir den ersten Teil der neuen Mannschaftskleidung an die Jungs überreichen. Wir hatten alle sehr viel Spaß. Großen Dank noch mal an die Eltern, die hier tatkräftig mitgeholfen haben und an die SV Lieth , insbesondere an Bo und Matz für die Unterstützung und den tollen Mannschaftsabend im Clubbi. (JH)

Wir heißen SG Elli 09

Wenn die Vorbereitung am Ende einer Saison beginnt....

...dann wissen wir: ein verrücktes Fussballjahr geht zu Ende. Im November 2020 hat die Mannschaft ihr letztes Pflichtspiel bestritten. Welches wohl bemerkt auch das erste Spiel der Saison 2020/21 war. So durfte das Team um Trainer Jürgen Hühnert erst wieder seit Ende März 2021 Trainingseinheiten unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes abhalten.

In der letzten Woche wurde ein langjähriger beliebter Spieler bei Eltern und Mannschaftskollegen verabschiedet. Mick verlässt uns zum
zweitligisten Hamburger SV.
Seine frische und kecke Art wird uns in der Tat allen fehlen und auch Trainer Jürgen Hühnert, der schwer zu kämpfen hatte mit seiner Stimme bei der Verabschiedung, hat einmal mehr gezeigt, wie sehr die Mannschaft unter ihm zusammengewachsen ist.
Wir wünschen Mick viel viel Glück und Tore und vor allem Gesundheit auf dem Weg in die Bundesliga. WIR DENKEN AN DICH UND FREUEN UNS FÜR DICH!

Mit Niklas hat die Mannschaft und Trainer Jürgen Hühnert einen weiteren Co- Trainer neben Yannik bekommen. Beide wurden ebenfalls mit einer kleinen Aufmerksamkeit in die Sommerferien verabschiedet. Nach der langen Coronaunterbrechung hat die Mannschaft mit Oskar, Pedro, Ramin und Daylan vier Neuzugänge vermelden können. Was für die neue Saison bedeutet, dass man mit zwei Mannschaften in die Herbstserie starten möchte. Man hat den Jungs die lange Pause sichtlich angesehen. Umso schöner war es zu beobachten, wie sehr die Jungs von Woche zu Woche wieder zur alten Stärke gefunden haben.

Die Trainingsbeteiligung war fast immer im 90-100% Bereich.
22 Spieler beinhaltet der aktuelle Kader.

So war es dann auch mal wieder an der Zeit, Freundschaftsspiele abzuhalten. Hier für Euch die Ergebnisse und Torschützen:

FC Elmshorn (Team rot/grün) vs. Viktoria (2.D) 5:1
(Tore: Jakob, 2x Oskar, Finn, Hamza)
FC Elmshorn (Team rot) vs. Teutonia 10 (2.D) 7:4
(Tore: 3x Oskar, 2x Mick, 1x Taufik, 1x Daylan)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SV Eichede (3.D) 10:2
(Tore: 3x Felix, 3x Joris H., Dylan, Simon, Robert, Joris B.)
FC Elmshorn (Team rot) vs. HSV (4.D) 4:0
(Tore: Oskar x2, Jakob, Pedro)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 7:3
(Tore: 2x Hamza, 3x Taufik, Joris H, Mick)
FC Elsmhorn (Team rot) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 10:3
(Torschützenliste lag bei Redaktionsschluss nicht vor)

Was erwartet uns in der kommenden Saison nach den Sommerferien?
Zu aller erst hoffen alle, dass wir überhaupt eine Fussballserie starten werden können. Zu sehr haben sich die letzten eineinhalb Jahre negativ ins Gedächtnis gemeißelt. Dann wird mit zwei Mannschaften an den Start gegangen. „Mannschaft Rot“ und „Mannschaft Grün“ werden für die Bezirksliga gemeldet, bei der allerdings nur eine Mannschaft um den Aufstieg spielen darf. Was anderes lassen die HfV-Regeln leider nicht zu.

Trainer Jürgen Hühnert appelliert daher an die Eltern. „Alle Jungs und deren Familien müssen auch mitziehen, um nicht die Gefahr aufkommen zu lassen, ein Spiel wegen zu wenig Anmeldungen absagen zu müssen. So etwas wäre in der Tat höchst unangenehm und wird hoffentlich nicht eintreten.“

Wenn die kleine Herbstrunde dann absolviert wurde, startet der Trainer mit seinem Team die ersten Spiele auf 9er Feld um dann Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres mit Spielen auf dem 11er Feld, um die Jungs auf die erste Saison auf 11er Feld vorzubereiten.
Somit ist es einmal mehr wichtig, dass alle an einem Strang ziehen. Denn spätestens, wenn die Saison auf dem 11er Feld beginnt, werden aus zwei Mannschaften ganz schnell eine Mannschaft. Diese Geduld muss aktuell jeder noch einmal mitbringen - und trainiert wird sowieso immer zusammen.


Der 09er Jahrgang geht ab der neuen Saison mit einem neuen Teamnamen an den Start

Vom eigenen Trainer hat man schon oft gehört, was seine Wunschvorstellung für Elmshorn wäre. Immer wieder hat er voller Euphorie erzählt, wie gerne er es sehen würde, wenn es in Elmshorn mehr leistungsbezogene Spielgemeinschaften geben würde. Die Möglichkeiten, die sich für Elmshorn auftuen würden, wären riesig groß, so Trainer Jürgen Hühnert.

So hat der 09er Jahrgang vom FC Elmshorn den Schritt auf SV Lieth zugetan und angeboten eine Spielgemeinschaft zu gründen. Der SV Lieth hat aktuell keinen ausschließlichen 09er Jahrgang gemeldet. Vor 2 Jahren sind unter anderem 5 Spieler vom SVL zum FCE gewechselt. Der SV Lieth hat sich über die Anfrage gefreut und hat auch zugestimmt, den Weg des 2009er Jahrganges gemeinsam zu gehen. Jürgen Hühnert möchte somit auch auf der anderen Seite Elmshorns die Jungs und Mädels im 09er Jahrgang auf sich und seiner Truppe aufmerksam machen. In den Farben getrennt in der Sache vereint.

So ergeben sich auch in der Trainingsgestaltung für Jürgen Hühnert neue Möglichkeiten.
Wo der FC Elmshorn ausschließlich Rasenplätze besitzt, können die 09er jetzt auch einmal die Woche auf Kunstrasen beim SVL trainieren. Ein weiterer Schritt in Richtung optimaler Vorbereitung auf die Pflichtspiele, denn in Hamburg wird fast nur noch auf Kunstrasenplätzen gespielt und so war es in der Vergangenheit zu Anfang der Spiele immer wieder ungewohnt für die Jungs, da sich der Ball auf Kunstrasen halt ganz anders verhält als auf einem Rasenplatz.
Die Jungs haben sich sogar auf einen neuen Teamnamen einigen können. Wichtig für alle war, dass beide Vereinsnamen mit dabei sind und so kam man auf einen ganz einfachen und doch tollen Mannschaftsnamen:

SG Elli 09

Ihr habt jetzt allesamt einen kleinen Einblick erhaschen können, was hier so alles in Zukunft passieren wird. Die Mannschaft und der Trainerstab stehen vor große Aufgaben und können sich über die volle Rückendeckung der Elternschaft freuen.
Vielleicht hat dies jetzt der eine oder andere Spieler, der nicht in dieser Mannschaft spielt, gelesen und ist total neugierig, wie das hier alles weitergeht und möchte vielleicht dabei helfen, den leistungsbezogenen Fussball in Elmshorn mitgestalten. Dann schreibe uns einfach an und dem ersten Probetraining steht nichts im Wege.
Auch im Bereicht Trainerstab sind wir über jede qualifizierte Hand dankbar und hoffen auch hier den einen oder anderen auf uns aufmerksam gemacht zu haben. Wir freuen uns, von euch zu hören.
MR.
 

Wir schreiben März 2021 und wünschen ein frohes neues Jahr

Ab Dienstag dem 09.03.2021 starten die Jungs des 09er Jahrganges wieder mit ihrer Lieblingsbeschäftigung: Das Fussballspielen. Trainer, Spieler, Eltern und Fans der Truppe freuen sich, dass man sich wieder auf dem Fussballplatz zum Training treffen darf. Unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts wird im März 2021 die Fussballsaion2021 eingeläutet. Eine wirklich lange Zwangspause, die eingelegt werden  musste. Somit haben die Jungs wohl die längste Winterpause, die es jemals gab, erleben müssen. 

Unser Trainer Jürgen Hühnert freut sich natürlich total auf das erste Training. Unser Trainer hat sehr darunter gelitten, als im
November wieder ein Lockdown beschlossen werden musste. Seine Truppe war vor dem Lockdown bereits auf einem unglaublich guten
Weg, die erlernten Trainingsmethoden immer besser und souveräner auf dem Spielfeld umzustezen:

Jürgen, worauf freust Du dich am meisten, wenn es am Dienstag wieder los gehen darf: 
"Ich freue mich am meisten darauf, die Jungs endlich wieder zu sehen"

Worauf dürfen sich die Jungs in den ersten Trainingseinheiten einstellen?
"Wir werden anfangs wieder in kleinen Gruppen kontaktlos trainieren. Vorrangig technische
Ballgewöhnung, Stabilisation und Fitness. Alle Übungen natürlich wie gewohnt immer mit dem Ball"


Wie zufrieden bist du in den letzten Monaten gewesen, wenn du auf die erbrachte Teamlaufdistanz 
von 4065 Kilometer schaust? 

"Die erreichte Laufdistanz ist ok, einige Jungs waren sehr fleißig. Bin gespannt wie fit die Jungs sind."



Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Jungs haben in der Zeit, als nicht trainiert werden durfte, gemeinsam über
eine App  sich gegenseitig beim Laufen pushen können. In diesem Zeitraum wurde eine beachtliche Kilometerzahl
von 4065Kkm erlaufen. 
Wöchentlich haben die Jungs auch kleine Stabilisationsprogramme von ihrem Trainer bekommen. 

Unser Trainer war sehr bemüht, die Jungs auch im Lockdown in Bewegung zu halten. Die Arbeit der Jungs im
im Lockdown wird ihnen in der nun anstehenden Vorbereitung zu Gute kommen.

Kurz vor Weihnachten wurden die Jungs noch mit einer tollen Sache überrascht. Der Weihnachtsmann klingelte
an jeder Spielertür und übergab den Jungs einen tollen Trainingsschal vom FCE. 

 

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Zwei Siege zum Saisostart

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können. Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der Wilhelmstraße. Im ersten Spiel gegen die Germania aus Schnelsen, wurde von den Jungs in der ersten Halbzeit der Weg zum Sieg geebnet. Trotz frühem Rückstand, bewiesen unsere Jungs eine große Mentalität gekreuzt mit ansehnlichem Fußball und erspielten sich ein 4:1 zur Pause. Der Matchplan von Germania wurde permanent von unseren Jungs unterbunden, so dass am Ende mit wunderschönen Toren ein verdienter 6:1 Sieg eingefahren werden konnte. Schon letzte Woche haben wir in Wedel gegen Cosmos erfolgreich das Pokalspiel für uns entscheiden können (Runde 2 Nienstedten vs. FC Elmshorn 01.09.19 Anpfiff 12:30) Jetzt also wieder gegen Cosmos. Hier versuchte in der ersten Hälfte Cosmos lange Zeit, das Spiel offen zu gestalten. Doch haben unsere „Kiwis“ immer häufiger und konsequenter ihr schnelles Umschaltspiel aufziehen können. Somit hat es sich einmal mehr gezeigt, wie toll die Jungs die letzten Trainingseinheiten in den beiden Spielen vom Wochenende umsetzen. Das Ergebnis 12:1 rundete das Spielwochenende richtig schön ab. Unser Trainer Jürgen Hühnert konnte zufrieden in das Restwochenende starten. Nach diesen beiden tollen Spielen trafen sich alle Kinder/Eltern und Verwandte am Sportplatz zum Grillen und verlebten einen schönen und harmonischen Mannschaftsabend. Als Überraschung bekamen die Jungs einen Teil ihrer neuen Mannschaftsausrüstung. Mit breitem Grinsen und stolz geschwellter Brust nahmen sie ihre neuen Trainingsshirts, Taschen und Regenjacken entgegen. Die Trainingsanzüge werden ebenfalls demnächst geliefert. Allesamt hatten ein schönes sonniges Fussballwochenende. [MR]

 

 

 

1. und 2. C-Junioren
Termine und Pokal


BZL03 und BZL11 o.A

Jahrgang: 2009

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab

Walter Zahn
Tel.: 0176-54993693

Jens Thun
Tel.: 0173-9342956

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Klaus-Waskow-Platz
Am Butterberg 10

25336 Klein Nordende
(Kunstrasen)


Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Ramskamp 2a
25337 Elmshorn

(Rasen)

 

Sponsoren
1. und 2. C-Junioren
Termine und Pokal


BZL03 und BZL11 o.A

Jahrgang: 2009

Herzlich Willkommen auf der Seite der 1.+2. C-Jgd. SG ElLi 09

Trainingslager vom 22.19.21 - 24.10.21

„An dem Wochenende 22.10. bis 24.10.21 durften wir ein kurzes Trainingslager bei der SV Lieth in Klein Nordende durchführen. Übernachtet wurde im Clubbi und in der Sporthalle. Bo und und Matz haben uns großartig bekocht. Im Rahmen des Trainigslagers wurde natürlich viel trainiert aber auch insgesamt 3 Spiele bestritten. Außerdem konnten wir den ersten Teil der neuen Mannschaftskleidung an die Jungs überreichen. Wir hatten alle sehr viel Spaß. Großen Dank noch mal an die Eltern, die hier tatkräftig mitgeholfen haben und an die SV Lieth , insbesondere an Bo und Matz für die Unterstützung und den tollen Mannschaftsabend im Clubbi. (JH)

Wir heißen SG Elli 09

Wenn die Vorbereitung am Ende einer Saison beginnt....

...dann wissen wir: ein verrücktes Fussballjahr geht zu Ende. Im November 2020 hat die Mannschaft ihr letztes Pflichtspiel bestritten. Welches wohl bemerkt auch das erste Spiel der Saison 2020/21 war. So durfte das Team um Trainer Jürgen Hühnert erst wieder seit Ende März 2021 Trainingseinheiten unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes abhalten.

In der letzten Woche wurde ein langjähriger beliebter Spieler bei Eltern und Mannschaftskollegen verabschiedet. Mick verlässt uns zum
zweitligisten Hamburger SV.
Seine frische und kecke Art wird uns in der Tat allen fehlen und auch Trainer Jürgen Hühnert, der schwer zu kämpfen hatte mit seiner Stimme bei der Verabschiedung, hat einmal mehr gezeigt, wie sehr die Mannschaft unter ihm zusammengewachsen ist.
Wir wünschen Mick viel viel Glück und Tore und vor allem Gesundheit auf dem Weg in die Bundesliga. WIR DENKEN AN DICH UND FREUEN UNS FÜR DICH!

Mit Niklas hat die Mannschaft und Trainer Jürgen Hühnert einen weiteren Co- Trainer neben Yannik bekommen. Beide wurden ebenfalls mit einer kleinen Aufmerksamkeit in die Sommerferien verabschiedet. Nach der langen Coronaunterbrechung hat die Mannschaft mit Oskar, Pedro, Ramin und Daylan vier Neuzugänge vermelden können. Was für die neue Saison bedeutet, dass man mit zwei Mannschaften in die Herbstserie starten möchte. Man hat den Jungs die lange Pause sichtlich angesehen. Umso schöner war es zu beobachten, wie sehr die Jungs von Woche zu Woche wieder zur alten Stärke gefunden haben.

Die Trainingsbeteiligung war fast immer im 90-100% Bereich.
22 Spieler beinhaltet der aktuelle Kader.

So war es dann auch mal wieder an der Zeit, Freundschaftsspiele abzuhalten. Hier für Euch die Ergebnisse und Torschützen:

FC Elmshorn (Team rot/grün) vs. Viktoria (2.D) 5:1
(Tore: Jakob, 2x Oskar, Finn, Hamza)
FC Elmshorn (Team rot) vs. Teutonia 10 (2.D) 7:4
(Tore: 3x Oskar, 2x Mick, 1x Taufik, 1x Daylan)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SV Eichede (3.D) 10:2
(Tore: 3x Felix, 3x Joris H., Dylan, Simon, Robert, Joris B.)
FC Elmshorn (Team rot) vs. HSV (4.D) 4:0
(Tore: Oskar x2, Jakob, Pedro)
FC Elmshorn (Team grün) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 7:3
(Tore: 2x Hamza, 3x Taufik, Joris H, Mick)
FC Elsmhorn (Team rot) vs. SC Vorwärts Wacker Billstedt 10:3
(Torschützenliste lag bei Redaktionsschluss nicht vor)

Was erwartet uns in der kommenden Saison nach den Sommerferien?
Zu aller erst hoffen alle, dass wir überhaupt eine Fussballserie starten werden können. Zu sehr haben sich die letzten eineinhalb Jahre negativ ins Gedächtnis gemeißelt. Dann wird mit zwei Mannschaften an den Start gegangen. „Mannschaft Rot“ und „Mannschaft Grün“ werden für die Bezirksliga gemeldet, bei der allerdings nur eine Mannschaft um den Aufstieg spielen darf. Was anderes lassen die HfV-Regeln leider nicht zu.

Trainer Jürgen Hühnert appelliert daher an die Eltern. „Alle Jungs und deren Familien müssen auch mitziehen, um nicht die Gefahr aufkommen zu lassen, ein Spiel wegen zu wenig Anmeldungen absagen zu müssen. So etwas wäre in der Tat höchst unangenehm und wird hoffentlich nicht eintreten.“

Wenn die kleine Herbstrunde dann absolviert wurde, startet der Trainer mit seinem Team die ersten Spiele auf 9er Feld um dann Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres mit Spielen auf dem 11er Feld, um die Jungs auf die erste Saison auf 11er Feld vorzubereiten.
Somit ist es einmal mehr wichtig, dass alle an einem Strang ziehen. Denn spätestens, wenn die Saison auf dem 11er Feld beginnt, werden aus zwei Mannschaften ganz schnell eine Mannschaft. Diese Geduld muss aktuell jeder noch einmal mitbringen - und trainiert wird sowieso immer zusammen.


Der 09er Jahrgang geht ab der neuen Saison mit einem neuen Teamnamen an den Start

Vom eigenen Trainer hat man schon oft gehört, was seine Wunschvorstellung für Elmshorn wäre. Immer wieder hat er voller Euphorie erzählt, wie gerne er es sehen würde, wenn es in Elmshorn mehr leistungsbezogene Spielgemeinschaften geben würde. Die Möglichkeiten, die sich für Elmshorn auftuen würden, wären riesig groß, so Trainer Jürgen Hühnert.

So hat der 09er Jahrgang vom FC Elmshorn den Schritt auf SV Lieth zugetan und angeboten eine Spielgemeinschaft zu gründen. Der SV Lieth hat aktuell keinen ausschließlichen 09er Jahrgang gemeldet. Vor 2 Jahren sind unter anderem 5 Spieler vom SVL zum FCE gewechselt. Der SV Lieth hat sich über die Anfrage gefreut und hat auch zugestimmt, den Weg des 2009er Jahrganges gemeinsam zu gehen. Jürgen Hühnert möchte somit auch auf der anderen Seite Elmshorns die Jungs und Mädels im 09er Jahrgang auf sich und seiner Truppe aufmerksam machen. In den Farben getrennt in der Sache vereint.

So ergeben sich auch in der Trainingsgestaltung für Jürgen Hühnert neue Möglichkeiten.
Wo der FC Elmshorn ausschließlich Rasenplätze besitzt, können die 09er jetzt auch einmal die Woche auf Kunstrasen beim SVL trainieren. Ein weiterer Schritt in Richtung optimaler Vorbereitung auf die Pflichtspiele, denn in Hamburg wird fast nur noch auf Kunstrasenplätzen gespielt und so war es in der Vergangenheit zu Anfang der Spiele immer wieder ungewohnt für die Jungs, da sich der Ball auf Kunstrasen halt ganz anders verhält als auf einem Rasenplatz.
Die Jungs haben sich sogar auf einen neuen Teamnamen einigen können. Wichtig für alle war, dass beide Vereinsnamen mit dabei sind und so kam man auf einen ganz einfachen und doch tollen Mannschaftsnamen:

SG Elli 09

Ihr habt jetzt allesamt einen kleinen Einblick erhaschen können, was hier so alles in Zukunft passieren wird. Die Mannschaft und der Trainerstab stehen vor große Aufgaben und können sich über die volle Rückendeckung der Elternschaft freuen.
Vielleicht hat dies jetzt der eine oder andere Spieler, der nicht in dieser Mannschaft spielt, gelesen und ist total neugierig, wie das hier alles weitergeht und möchte vielleicht dabei helfen, den leistungsbezogenen Fussball in Elmshorn mitgestalten. Dann schreibe uns einfach an und dem ersten Probetraining steht nichts im Wege.
Auch im Bereicht Trainerstab sind wir über jede qualifizierte Hand dankbar und hoffen auch hier den einen oder anderen auf uns aufmerksam gemacht zu haben. Wir freuen uns, von euch zu hören.
MR.
 

Wir schreiben März 2021 und wünschen ein frohes neues Jahr

Ab Dienstag dem 09.03.2021 starten die Jungs des 09er Jahrganges wieder mit ihrer Lieblingsbeschäftigung: Das Fussballspielen. Trainer, Spieler, Eltern und Fans der Truppe freuen sich, dass man sich wieder auf dem Fussballplatz zum Training treffen darf. Unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts wird im März 2021 die Fussballsaion2021 eingeläutet. Eine wirklich lange Zwangspause, die eingelegt werden  musste. Somit haben die Jungs wohl die längste Winterpause, die es jemals gab, erleben müssen. 

Unser Trainer Jürgen Hühnert freut sich natürlich total auf das erste Training. Unser Trainer hat sehr darunter gelitten, als im
November wieder ein Lockdown beschlossen werden musste. Seine Truppe war vor dem Lockdown bereits auf einem unglaublich guten
Weg, die erlernten Trainingsmethoden immer besser und souveräner auf dem Spielfeld umzustezen:

Jürgen, worauf freust Du dich am meisten, wenn es am Dienstag wieder los gehen darf: 
"Ich freue mich am meisten darauf, die Jungs endlich wieder zu sehen"

Worauf dürfen sich die Jungs in den ersten Trainingseinheiten einstellen?
"Wir werden anfangs wieder in kleinen Gruppen kontaktlos trainieren. Vorrangig technische
Ballgewöhnung, Stabilisation und Fitness. Alle Übungen natürlich wie gewohnt immer mit dem Ball"


Wie zufrieden bist du in den letzten Monaten gewesen, wenn du auf die erbrachte Teamlaufdistanz 
von 4065 Kilometer schaust? 

"Die erreichte Laufdistanz ist ok, einige Jungs waren sehr fleißig. Bin gespannt wie fit die Jungs sind."



Ja, ihr habt richtig gelesen. Die Jungs haben in der Zeit, als nicht trainiert werden durfte, gemeinsam über
eine App  sich gegenseitig beim Laufen pushen können. In diesem Zeitraum wurde eine beachtliche Kilometerzahl
von 4065Kkm erlaufen. 
Wöchentlich haben die Jungs auch kleine Stabilisationsprogramme von ihrem Trainer bekommen. 

Unser Trainer war sehr bemüht, die Jungs auch im Lockdown in Bewegung zu halten. Die Arbeit der Jungs im
im Lockdown wird ihnen in der nun anstehenden Vorbereitung zu Gute kommen.

Kurz vor Weihnachten wurden die Jungs noch mit einer tollen Sache überrascht. Der Weihnachtsmann klingelte
an jeder Spielertür und übergab den Jungs einen tollen Trainingsschal vom FCE. 

 

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Zwei Siege zum Saisostart

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können. Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der Wilhelmstraße. Im ersten Spiel gegen die Germania aus Schnelsen, wurde von den Jungs in der ersten Halbzeit der Weg zum Sieg geebnet. Trotz frühem Rückstand, bewiesen unsere Jungs eine große Mentalität gekreuzt mit ansehnlichem Fußball und erspielten sich ein 4:1 zur Pause. Der Matchplan von Germania wurde permanent von unseren Jungs unterbunden, so dass am Ende mit wunderschönen Toren ein verdienter 6:1 Sieg eingefahren werden konnte. Schon letzte Woche haben wir in Wedel gegen Cosmos erfolgreich das Pokalspiel für uns entscheiden können (Runde 2 Nienstedten vs. FC Elmshorn 01.09.19 Anpfiff 12:30) Jetzt also wieder gegen Cosmos. Hier versuchte in der ersten Hälfte Cosmos lange Zeit, das Spiel offen zu gestalten. Doch haben unsere „Kiwis“ immer häufiger und konsequenter ihr schnelles Umschaltspiel aufziehen können. Somit hat es sich einmal mehr gezeigt, wie toll die Jungs die letzten Trainingseinheiten in den beiden Spielen vom Wochenende umsetzen. Das Ergebnis 12:1 rundete das Spielwochenende richtig schön ab. Unser Trainer Jürgen Hühnert konnte zufrieden in das Restwochenende starten. Nach diesen beiden tollen Spielen trafen sich alle Kinder/Eltern und Verwandte am Sportplatz zum Grillen und verlebten einen schönen und harmonischen Mannschaftsabend. Als Überraschung bekamen die Jungs einen Teil ihrer neuen Mannschaftsausrüstung. Mit breitem Grinsen und stolz geschwellter Brust nahmen sie ihre neuen Trainingsshirts, Taschen und Regenjacken entgegen. Die Trainingsanzüge werden ebenfalls demnächst geliefert. Allesamt hatten ein schönes sonniges Fussballwochenende. [MR]

 

 

 

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab

Walter Zahn
Tel.: 0176-54993693

Jens Thun
Tel.: 0173-9342956

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Klaus-Waskow-Platz
Am Butterberg 10

25336 Klein Nordende
(Kunstrasen)


Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Ramskamp 2a
25337 Elmshorn

(Rasen)

 

Sponsoren