1:3 unsere Truppe sammelt die nächsten Punkte

Am heutigen Spieltag, konnten wir gegen Scala das Spiel bei schönsten Herbstwetter genießen. Von Anfang an, wollte unsere Truppe zeigen, dass das Spiel letzte Woche keine Eintagsfliege war. Nachdem wir in der ersten Halbzeit in unser Spiel gefunden haben, behielten wir den Ball gut in unseren Reihen und machten hinten dicht, sobald Scala am Ball war. In der 6 min. ein guter von Lauf Emmanuel, der auf Igor flankt und in der 10 min. ein guter Pass von Kouassi auf Igor. Beim ersten mal springt eine Ecke raus, beim zweiten mal ist der gegnerische Torwart leider schneller am Ball. In der 12 min/16 min und 18 min folgen 3 Freistöße, die Henri gut ausführt, aber leider noch nicht zum Tor führten. Der Eckball in der 20 min von Henri landete bei Ömer und wieder knapp daneben. Aber unsere Jungs wollten, kleinere Fehler in dieser Phase selten und so kommen wir in der 22 min. wieder vor das Tor von Scala und diesmal steht Phi goldrichtig 0:1. Jetzt waren wir richtig angekommen in der ersten Halbzeit. In der 37 min. erobert sich Igor den Ball vor dem generischen Torwart und legt für Sehat auf 0:2. Eine nicht perfekte, aber gute erste Halbzeit, in der die Truppe sich gegenseitig unterstützte und alles auf Sieg setzte. In die zweite Halbzeit kamen wir schwer wieder in unser Spiel, Moritz der heute wieder alles was ging hielt, musste in der 51 min aus dem Tor raus und foulte dabei unglücklich den Stürmer von Scala, Elfmeter und 1:2. Über einen Zeitraum von ungefähr 15 min. war nun Scala besser im Spiel als wir. Helge klärt in der 53 min knapp vor unseren Tor und in der 55 min bekommt Scala einen Freistoß, doch wieder hält Moritz ganz sicher. Ab der 65 min. waren wir wieder besser im Spiel und Igor erhöht in der 67 min. auf 1:3. Danach vergaben wir noch die ein oder andere gute Chance, zeigten aber auch, dass wir den Sieg nicht mehr hergeben. Nächte Woche haben wir HSV III bei uns und ich bin mir sicher, mit der " jeder für jeden " Einstellung, holen wir uns die nächsten Punkte.

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

1:3 unsere Truppe sammelt die nächsten Punkte

Am heutigen Spieltag, konnten wir gegen Scala das Spiel bei schönsten Herbstwetter genießen. Von Anfang an, wollte unsere Truppe zeigen, dass das Spiel letzte Woche keine Eintagsfliege war. Nachdem wir in der ersten Halbzeit in unser Spiel gefunden haben, behielten wir den Ball gut in unseren Reihen und machten hinten dicht, sobald Scala am Ball war. In der 6 min. ein guter von Lauf Emmanuel, der auf Igor flankt und in der 10 min. ein guter Pass von Kouassi auf Igor. Beim ersten mal springt eine Ecke raus, beim zweiten mal ist der gegnerische Torwart leider schneller am Ball. In der 12 min/16 min und 18 min folgen 3 Freistöße, die Henri gut ausführt, aber leider noch nicht zum Tor führten. Der Eckball in der 20 min von Henri landete bei Ömer und wieder knapp daneben. Aber unsere Jungs wollten, kleinere Fehler in dieser Phase selten und so kommen wir in der 22 min. wieder vor das Tor von Scala und diesmal steht Phi goldrichtig 0:1. Jetzt waren wir richtig angekommen in der ersten Halbzeit. In der 37 min. erobert sich Igor den Ball vor dem generischen Torwart und legt für Sehat auf 0:2. Eine nicht perfekte, aber gute erste Halbzeit, in der die Truppe sich gegenseitig unterstützte und alles auf Sieg setzte. In die zweite Halbzeit kamen wir schwer wieder in unser Spiel, Moritz der heute wieder alles was ging hielt, musste in der 51 min aus dem Tor raus und foulte dabei unglücklich den Stürmer von Scala, Elfmeter und 1:2. Über einen Zeitraum von ungefähr 15 min. war nun Scala besser im Spiel als wir. Helge klärt in der 53 min knapp vor unseren Tor und in der 55 min bekommt Scala einen Freistoß, doch wieder hält Moritz ganz sicher. Ab der 65 min. waren wir wieder besser im Spiel und Igor erhöht in der 67 min. auf 1:3. Danach vergaben wir noch die ein oder andere gute Chance, zeigten aber auch, dass wir den Sieg nicht mehr hergeben. Nächte Woche haben wir HSV III bei uns und ich bin mir sicher, mit der " jeder für jeden " Einstellung, holen wir uns die nächsten Punkte.

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE

1:3 unsere Truppe sammelt die nächsten Punkte

Am heutigen Spieltag, konnten wir gegen Scala das Spiel bei schönsten Herbstwetter genießen. Von Anfang an, wollte unsere Truppe zeigen, dass das Spiel letzte Woche keine Eintagsfliege war. Nachdem wir in der ersten Halbzeit in unser Spiel gefunden haben, behielten wir den Ball gut in unseren Reihen und machten hinten dicht, sobald Scala am Ball war. In der 6 min. ein guter von Lauf Emmanuel, der auf Igor flankt und in der 10 min. ein guter Pass von Kouassi auf Igor. Beim ersten mal springt eine Ecke raus, beim zweiten mal ist der gegnerische Torwart leider schneller am Ball. In der 12 min/16 min und 18 min folgen 3 Freistöße, die Henri gut ausführt, aber leider noch nicht zum Tor führten. Der Eckball in der 20 min von Henri landete bei Ömer und wieder knapp daneben. Aber unsere Jungs wollten, kleinere Fehler in dieser Phase selten und so kommen wir in der 22 min. wieder vor das Tor von Scala und diesmal steht Phi goldrichtig 0:1. Jetzt waren wir richtig angekommen in der ersten Halbzeit. In der 37 min. erobert sich Igor den Ball vor dem generischen Torwart und legt für Sehat auf 0:2. Eine nicht perfekte, aber gute erste Halbzeit, in der die Truppe sich gegenseitig unterstützte und alles auf Sieg setzte. In die zweite Halbzeit kamen wir schwer wieder in unser Spiel, Moritz der heute wieder alles was ging hielt, musste in der 51 min aus dem Tor raus und foulte dabei unglücklich den Stürmer von Scala, Elfmeter und 1:2. Über einen Zeitraum von ungefähr 15 min. war nun Scala besser im Spiel als wir. Helge klärt in der 53 min knapp vor unseren Tor und in der 55 min bekommt Scala einen Freistoß, doch wieder hält Moritz ganz sicher. Ab der 65 min. waren wir wieder besser im Spiel und Igor erhöht in der 67 min. auf 1:3. Danach vergaben wir noch die ein oder andere gute Chance, zeigten aber auch, dass wir den Sieg nicht mehr hergeben. Nächte Woche haben wir HSV III bei uns und ich bin mir sicher, mit der " jeder für jeden " Einstellung, holen wir uns die nächsten Punkte.

Sponsoren
  • Holz Junge

  • Marktkauf

  • mbe

  • Kremer Glismann

  • Nordhausen

  • Stadtwerke Elmshorn

  • Pape-Rahn

  • FTSV Sportheim

  • KS Autoglas

  • Wittorf

  • Autohaus

  • EBE