Vogelwilde Spiele

Gelungene Generalprobe am letzten Mittwoch auf der Wilhelmshöhe. Das Vorbereitungsspiel gegen die Senioren von Höki/Sparrieshoop konnte mit 4:3 zu gewonnen werden. Während es im Spiel nach vorne schon sehr gute Ansätze gab, ließ das Defensivverhalten noch reichlich Luft nach oben.

Am Samstag folgte dann die Punktspielpremiere im schönen Duvenstedt bei Duwo 08. Zunächst gab es für die FCler ein freudiges Wiedersehen mit den ehemaligen Spieler Marko B. Mit Spielbeginn endeten die Nettigkeiten. Es ließ sich gut an. Wir bekamen Zugriff auf das Spiel und gingen verdient mit 1:0 durch Volker in Führung. Wir verloren postwendend den Faden und kassierten drei Minuten später den Ausgleich. Die Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen, fightete sich ins Spiel zurück und ging abermals durch Volker in Führung. Leider hielt diese auch nicht lange an und drei Minuten später lief der Sechser über das halbe Spielfeld ohne wirklich gestört zu werden und ließ Katze mit einem strammen Schuß keine Chance.  Kurze Zeit später Halbzeit. 

Nach einer kurzen und knackigen Halbzeitansprache ging es elanvoll weiter. Es gelang uns dem Gegner den Schneid abzukaufen und zwischen der 43. und 47. Minute auf 5:2 zu stellen. Meinie, Artur und Volker zum Dritten waren die Torschützen. Jetzt sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Pustekuchen, In der 61. Minute der Treffer zum 3:5. Es folgte die Gelb-Rote Karte für Ulli und der folgende Elfmeter stellte auf 4:5. Das große Zittern begann und prombt folgte in der 67. Minute der Ausgleich. Große Fragezeichen in den Gesichtern. Trotzden riss sich die Truppe nochmal zusammen und Wahid gelang in der Nachspielzeit der viel umjubelte Siegtreffer. Eine Achterbahn der Gefühle und schon wieder ein Defensiverhalten der gesamten Mannschaft, das zu wünschen lässt. Hier besteht dringender Steigerungsbedarf.

Jetzt steht das Pokalspiel der Ü 55 an und eine Woche später die Heimspielpremiere. 

Sponsoren

Vogelwilde Spiele

Gelungene Generalprobe am letzten Mittwoch auf der Wilhelmshöhe. Das Vorbereitungsspiel gegen die Senioren von Höki/Sparrieshoop konnte mit 4:3 zu gewonnen werden. Während es im Spiel nach vorne schon sehr gute Ansätze gab, ließ das Defensivverhalten noch reichlich Luft nach oben.

Am Samstag folgte dann die Punktspielpremiere im schönen Duvenstedt bei Duwo 08. Zunächst gab es für die FCler ein freudiges Wiedersehen mit den ehemaligen Spieler Marko B. Mit Spielbeginn endeten die Nettigkeiten. Es ließ sich gut an. Wir bekamen Zugriff auf das Spiel und gingen verdient mit 1:0 durch Volker in Führung. Wir verloren postwendend den Faden und kassierten drei Minuten später den Ausgleich. Die Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen, fightete sich ins Spiel zurück und ging abermals durch Volker in Führung. Leider hielt diese auch nicht lange an und drei Minuten später lief der Sechser über das halbe Spielfeld ohne wirklich gestört zu werden und ließ Katze mit einem strammen Schuß keine Chance.  Kurze Zeit später Halbzeit. 

Nach einer kurzen und knackigen Halbzeitansprache ging es elanvoll weiter. Es gelang uns dem Gegner den Schneid abzukaufen und zwischen der 43. und 47. Minute auf 5:2 zu stellen. Meinie, Artur und Volker zum Dritten waren die Torschützen. Jetzt sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Pustekuchen, In der 61. Minute der Treffer zum 3:5. Es folgte die Gelb-Rote Karte für Ulli und der folgende Elfmeter stellte auf 4:5. Das große Zittern begann und prombt folgte in der 67. Minute der Ausgleich. Große Fragezeichen in den Gesichtern. Trotzden riss sich die Truppe nochmal zusammen und Wahid gelang in der Nachspielzeit der viel umjubelte Siegtreffer. Eine Achterbahn der Gefühle und schon wieder ein Defensiverhalten der gesamten Mannschaft, das zu wünschen lässt. Hier besteht dringender Steigerungsbedarf.

Jetzt steht das Pokalspiel der Ü 55 an und eine Woche später die Heimspielpremiere. 

Sponsoren

Vogelwilde Spiele

Gelungene Generalprobe am letzten Mittwoch auf der Wilhelmshöhe. Das Vorbereitungsspiel gegen die Senioren von Höki/Sparrieshoop konnte mit 4:3 zu gewonnen werden. Während es im Spiel nach vorne schon sehr gute Ansätze gab, ließ das Defensivverhalten noch reichlich Luft nach oben.

Am Samstag folgte dann die Punktspielpremiere im schönen Duvenstedt bei Duwo 08. Zunächst gab es für die FCler ein freudiges Wiedersehen mit den ehemaligen Spieler Marko B. Mit Spielbeginn endeten die Nettigkeiten. Es ließ sich gut an. Wir bekamen Zugriff auf das Spiel und gingen verdient mit 1:0 durch Volker in Führung. Wir verloren postwendend den Faden und kassierten drei Minuten später den Ausgleich. Die Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen, fightete sich ins Spiel zurück und ging abermals durch Volker in Führung. Leider hielt diese auch nicht lange an und drei Minuten später lief der Sechser über das halbe Spielfeld ohne wirklich gestört zu werden und ließ Katze mit einem strammen Schuß keine Chance.  Kurze Zeit später Halbzeit. 

Nach einer kurzen und knackigen Halbzeitansprache ging es elanvoll weiter. Es gelang uns dem Gegner den Schneid abzukaufen und zwischen der 43. und 47. Minute auf 5:2 zu stellen. Meinie, Artur und Volker zum Dritten waren die Torschützen. Jetzt sollte eigentlich nichts mehr anbrennen. Pustekuchen, In der 61. Minute der Treffer zum 3:5. Es folgte die Gelb-Rote Karte für Ulli und der folgende Elfmeter stellte auf 4:5. Das große Zittern begann und prombt folgte in der 67. Minute der Ausgleich. Große Fragezeichen in den Gesichtern. Trotzden riss sich die Truppe nochmal zusammen und Wahid gelang in der Nachspielzeit der viel umjubelte Siegtreffer. Eine Achterbahn der Gefühle und schon wieder ein Defensiverhalten der gesamten Mannschaft, das zu wünschen lässt. Hier besteht dringender Steigerungsbedarf.

Jetzt steht das Pokalspiel der Ü 55 an und eine Woche später die Heimspielpremiere. 

Sponsoren