1. D-Junioren
Termine und Pokal


Aktuelle Liga

EKK01

Jahrgang: 2009

Herzlich willkommen auf der Seite der 1. D-Jugend

.

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wer sind wir? (Folge 4)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.




Unser FlashHamza!
Viele seiner Gegenspieler kennen dieses unangenehme Gefühl, wenn sie gegen FlashHamza in ein Laufduell müssen und nur noch seine Hacken zu sehen bekommen. Schnell, wendig und trickreich - so kennen wir ihn.
Auch sein Mannschafftsgeist kann für viele zum Vorbild genommen werden. Bei einem Vorbereitungsspiel gegen TuS Osdorf (Endstand 4:1 für den FCE) hat sich Hamza in einem Zweikampf unglücklich den Unterarm gebrochen.

Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, bei fast jeder Trainings- und Spieleinheit seine Mannschaft mit seiner Anwesenheit zu unterstützen. Nach nun fast 4 Wochen Verletzungspause darf Hamza diese Woche wieder am Spiel- und Trainingsbetrieb teilnehmen.
Auf gehts Hamza und bleib so wie du bist!!!

 

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Wer sind wir (Folge 3)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Der smarte Robert



Als Robert und seiner Familie bewusst wurde, dass ein weiteres Engagement beim SSV Lieth nicht mehr in Frage kommt, entschloss auch Robert sich für die große Herausforderung, wie er es selber bennante, beim FCE einzusteigen.
Der Einstieg verlief problemlos, was wohl auch damit zutun hatte, dass auch andere Spieler vom SSV zum FCE wechselten. Auch kannte er viele Spieler vom FCE bereits vorher. 
Schnell avancierte Robert zum smarten und sympatischen Mitspieler, der auch nach einem harten und kräfteaufreibenden Training immer ein Lächeln im Gesicht behält, stets freundlich und fröhlich seine Mitspieler bei guter Laune hält und dazu auch noch einen gepflegten Ball spielt.

Roberts Vorstellungen sind voll und ganz aufgegangen. Er geht weiterhin gerne zum Training, freut sich auf seine Mitspieler und möchte unbedingt mit der Mannschaft in der kommenden Saison einen Titel einfahren. Anders kann man seine Aussage "Für die nächste Saison habe ich mir viel vorgenommen" auch nicht deuten. 
Er möchte unbedingt das im Training neu dazugelernte umsetzen und  mit seiner Truppe den Spaß vom Training auch auf die Spieltage übertragen.
Robert gehört ohne Zweifel zu den Spielern, die sich in den letzten Monaten positiv entwickelt haben.
Schön das du bei uns bist Robert"o", ;)

 

Wer sind wir (Folge 2)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.


Der DinoLasse macht bald ernst!




Seit knapp 7 Jahren schnürt Lasse seine Fussballschuhe schon für seinen Club FC Elmshorn.
Eine starke Zahl - so kann sich zurecht als *Dino* dieser Mannschaft bezeichnen.

Wieviel Spass er an diesem Spiel hat, zeigt seine Art, Fussball zu spielen.

Aus der Mannschaft ist der DinoLasse gar nicht mehr wegzudenken. Doch hat er auch noch einen großen Traum. Seit ca. 3 Jahren spielt Lasse im Förderkader des derzeit zweitklassigen hamburger Vizestadtmeister: dem Hamburger SV. Irgendwann möchte er im Stile von Serge Gnabry das entscheidene Tor zur Champions League Qualifikation im Volksparkstadion erzielen. Doch um dieses Ziel wirklich zu erreichen, muss er bei seinem Heimatverein die Grundlagen dafür schaffen. Im Training und in den Spielen beweist Lasse immer wieder, wozu er im Stande ist.
Somit bleibt dem HSV noch etwas Zeit, um wieder in die erste Liga aufzusteigen, damit DinoLasse dann seinen Traum verwirklichen kann.
Lasse, wir glauben an Dich!

 

Wer sind wir? (Folge 1)

Wir starten heute mit unser Sommerferienreihe
"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Heute wollen wir euch den ersten Spieler aus unserer Talentschmiede des 2009er Jahrgangs vorstellen.

JOJO is in the HOUSE!!



Joris Bredehorst alias `JOJO` feierte vor wenigen Tagen seinen 11. Geburtstag.
In der letzten Saison wechselte Jojo vom TUS Appen zum FCE. Ursprünglich wollte Joris zu einem anderen Verein wechseln, doch er entschied sich kurzfristig das eine oder andere Probetraining beim FCE abzuhalten. Somit hat er sehr schnell bemerkt, wie sehr es ihm mit den Mitspielern und dem Trainer gefallen hat.

Auch das Training selbst hat ihm laut eigener Aussage imponiert.Trainer Jürgen Hühnert war ebenfalls sehr erfreut als er die Info erhalten hat, dass Jojo sich mit seinem Familienrat für einen Wechsel zum FCE entschieden hat.
Die ersten Wochen waren sehr aufregend und lehrreich. Die anfängliche Unsicherheit konnte er von Woche zu Woche ablegen. Nun fungiert er mittlerweile als eine wichtige Stütze im Abwehrverbund.

Die Mannschaft hat einen tollen Sportkameraden hinzugewonnen.
Jetzt freut sich Jojo auf die Sommerferien und auf den ersten Trainingstag zur Vorbereitung der neuen Saison.



 

Auch der 2009er Jahrgang arbeitet am Re-Start

Sie dürfen wieder trainieren
Seit letzter Woche darf die Mannschaft um Jürgen Hühnert wieder an der Wilhelmstraße trainieren. 
Unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen haben sich auch viele Väter dazu bereit erklärt, dass Trainerteam dabei zu unterstützen.


In kleineren Gruppen ohne Körperkontakt wurden Pass-Schuss und Technik- bzw. kognitive Übungen absolviert. Die Jungs hatten nach der langen Zeit ohne Fussball ihre wahre Freude.

Lieben Dank an die Elternschaft, die das Trainerteam so unterstützt.
 

Wenn Fußball unwichtig wird

Wir haben ursprünglich einen ganz anderen Bericht vorbereitet. Die aktuellen Vorkommnisse in unserer Welt zwingen uns dazu, unsere natürlich empfundene Freiheit einzuschränken. So wurde heute vom Hamburger Fussballverband bekanntgegeben, dass der Spielbetrieb auf allen Sportstätten bis einschl. 30.04.2020 untersagt wird.
Wann wir alle wieder unserem normalen Leben nachkommen können, steht und fällt mit unserer Gesellschaft. Halten wir uns an diese Vorgaben und reduzieren unsere persönlichen sozialen Kontaktaufnahmen auf den kleinstmöglichen Nenner. So können wir auch wieder unserer Kinder ohne Bedenken auf die Fussballplätze dieser unseren schönen Welt schicken. Also seid solidarisch......

Für unsere Jungs geht es also vorerst nicht auf das grüne Geläuf. Schade - denn waren wir doch alle total neugierig zu erfahren, wie unsere diesjährigen HallenMeisterschaftsHalbfinalisten in die neue Außensaison starten würden. 
Der Anfang wurde schon mit einem Freundschaftsspiel gegen VfL Pinneberg (1:3) und einem Blitzturnier in Osdorf (vs. TuS Osdorf 0:4, vs. Norderstedt 0:3 u. Wedel 3:1) gemacht. Die Ergebnisse und auch die Spielweise unserer Jungs haben gezeigt, dass sie quasi noch im Hallenmodus waren. Die Laufwege waren plötzlich länger und in anderer Form als die Wochen zuvor in der Halle.

Das ist aber unserem Trainerteam um Jürgen Hühnert  nicht verborgen geblieben und hat auch eine schnelle und nüchterne Analyse aufstellen können.
Jetzt gilt es gespannt zu sein, wie die Mannschaft mit dieser langen Zwangspause zurecht kommt. Wir hoffen, dass der Sperrtermin zum 30.04 nicht verlängert werden muss und wünschen euch allen eine komplikationsfreie Zeit.

 

 

 

Ole ole Staffelmeister oleee!

Und schon ist es wieder soweit. Die Hallensaison steht vor der Tür.

Spannende und aufregende Monate liegen nun hinter uns. Unsere Eltern, der Coach…

Weiterlesen

Starkes Wochenende gegen Borstel und Schenefeld

Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Blau Weiß Schenefeld und Groß Borstel gastierten bei uns an der Wilhelmstraße.

Nach den zwei…

Weiterlesen

Wir sind in der nächsten Pokalrunde nach 2:1 Sieg in Nienstedten

Am Ende steht unterm Strich: „Hauptsache weiter“.

Das Spiel stand schon zu Beginn unter keinem guten Stern. Die Elternschaft und das Trainerteam…

Weiterlesen

Zwei Siege zum Saisostart


 

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können.

Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der…

Weiterlesen

Unsere 1. Mannschaft des Jahrgangs 2009

Unsere 2.E Jugend ist die erste Mannschaft des Jahrgangs 2009 und spielt bereits seit Beginn des Spielbetriebs vor 4 ½ Jahren als ‚stark‘ eingestuft…

Weiterlesen

Mit einem Pokalwochenende starten wir in die neue Saison 2019/20

Guten Abend Allerseits! am letzten Wochenende startete unser Jahrgang 2009 mit einem Pokalwochenende in die neue Saison. In den letzten 3 Wochen…

Weiterlesen

26.05.2019 FCE - Sternschanze 10:0 - MEISTER!!! :-)

Prime-Time am Ramskamp- Endspiel der Punktserie. in unserer 'stark' eingesuften Staffel kam es am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel: Erster…

Weiterlesen

19.05.2019 FCE - Eintracht Norderstedt 2.E 2:3

In diesem Freundschaftsspiel wollten wir uns auf dem für uns großen 9er Feld probieren. Der Gegner aus Norderstedt machte das an diesem Tag besser,…

Weiterlesen

12.05.2019 TuS Osdorf - FC Elmshorn 2:1

Gegen einen durchscnittlichen Gegner recihte eine durchschnittliche Leistung nicht, um an diesem Tag auf dem Kunstrasen von Osdorf zu gewinnen. Das…

Weiterlesen

05.05.2019 Teutonia 05 - FCE: 3:4

In einem sehr spannenden und gutem Spiel konnten wir uns gegen starke Gastgeber auf Kunstrasen gegen Teutonia mit 4:3 durchsetzen. Nachdem wir mit…

Weiterlesen
Trainer/Betreuer

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab


Jens Thun
Tel.:0173-9342956

Marco Ricciardi (Homepage)
Tel.: 0163-7946675

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr
Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Wilhelmstraße 21
25336 Elmshorn

Sponsoren

Herzlich willkommen auf der Seite der 1. D-Jugend

.

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wer sind wir? (Folge 4)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.




Unser FlashHamza!
Viele seiner Gegenspieler kennen dieses unangenehme Gefühl, wenn sie gegen FlashHamza in ein Laufduell müssen und nur noch seine Hacken zu sehen bekommen. Schnell, wendig und trickreich - so kennen wir ihn.
Auch sein Mannschafftsgeist kann für viele zum Vorbild genommen werden. Bei einem Vorbereitungsspiel gegen TuS Osdorf (Endstand 4:1 für den FCE) hat sich Hamza in einem Zweikampf unglücklich den Unterarm gebrochen.

Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, bei fast jeder Trainings- und Spieleinheit seine Mannschaft mit seiner Anwesenheit zu unterstützen. Nach nun fast 4 Wochen Verletzungspause darf Hamza diese Woche wieder am Spiel- und Trainingsbetrieb teilnehmen.
Auf gehts Hamza und bleib so wie du bist!!!

 

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Wer sind wir (Folge 3)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Der smarte Robert



Als Robert und seiner Familie bewusst wurde, dass ein weiteres Engagement beim SSV Lieth nicht mehr in Frage kommt, entschloss auch Robert sich für die große Herausforderung, wie er es selber bennante, beim FCE einzusteigen.
Der Einstieg verlief problemlos, was wohl auch damit zutun hatte, dass auch andere Spieler vom SSV zum FCE wechselten. Auch kannte er viele Spieler vom FCE bereits vorher. 
Schnell avancierte Robert zum smarten und sympatischen Mitspieler, der auch nach einem harten und kräfteaufreibenden Training immer ein Lächeln im Gesicht behält, stets freundlich und fröhlich seine Mitspieler bei guter Laune hält und dazu auch noch einen gepflegten Ball spielt.

Roberts Vorstellungen sind voll und ganz aufgegangen. Er geht weiterhin gerne zum Training, freut sich auf seine Mitspieler und möchte unbedingt mit der Mannschaft in der kommenden Saison einen Titel einfahren. Anders kann man seine Aussage "Für die nächste Saison habe ich mir viel vorgenommen" auch nicht deuten. 
Er möchte unbedingt das im Training neu dazugelernte umsetzen und  mit seiner Truppe den Spaß vom Training auch auf die Spieltage übertragen.
Robert gehört ohne Zweifel zu den Spielern, die sich in den letzten Monaten positiv entwickelt haben.
Schön das du bei uns bist Robert"o", ;)

 

Wer sind wir (Folge 2)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.


Der DinoLasse macht bald ernst!




Seit knapp 7 Jahren schnürt Lasse seine Fussballschuhe schon für seinen Club FC Elmshorn.
Eine starke Zahl - so kann sich zurecht als *Dino* dieser Mannschaft bezeichnen.

Wieviel Spass er an diesem Spiel hat, zeigt seine Art, Fussball zu spielen.

Aus der Mannschaft ist der DinoLasse gar nicht mehr wegzudenken. Doch hat er auch noch einen großen Traum. Seit ca. 3 Jahren spielt Lasse im Förderkader des derzeit zweitklassigen hamburger Vizestadtmeister: dem Hamburger SV. Irgendwann möchte er im Stile von Serge Gnabry das entscheidene Tor zur Champions League Qualifikation im Volksparkstadion erzielen. Doch um dieses Ziel wirklich zu erreichen, muss er bei seinem Heimatverein die Grundlagen dafür schaffen. Im Training und in den Spielen beweist Lasse immer wieder, wozu er im Stande ist.
Somit bleibt dem HSV noch etwas Zeit, um wieder in die erste Liga aufzusteigen, damit DinoLasse dann seinen Traum verwirklichen kann.
Lasse, wir glauben an Dich!

 

Wer sind wir? (Folge 1)

Wir starten heute mit unser Sommerferienreihe
"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Heute wollen wir euch den ersten Spieler aus unserer Talentschmiede des 2009er Jahrgangs vorstellen.

JOJO is in the HOUSE!!



Joris Bredehorst alias `JOJO` feierte vor wenigen Tagen seinen 11. Geburtstag.
In der letzten Saison wechselte Jojo vom TUS Appen zum FCE. Ursprünglich wollte Joris zu einem anderen Verein wechseln, doch er entschied sich kurzfristig das eine oder andere Probetraining beim FCE abzuhalten. Somit hat er sehr schnell bemerkt, wie sehr es ihm mit den Mitspielern und dem Trainer gefallen hat.

Auch das Training selbst hat ihm laut eigener Aussage imponiert.Trainer Jürgen Hühnert war ebenfalls sehr erfreut als er die Info erhalten hat, dass Jojo sich mit seinem Familienrat für einen Wechsel zum FCE entschieden hat.
Die ersten Wochen waren sehr aufregend und lehrreich. Die anfängliche Unsicherheit konnte er von Woche zu Woche ablegen. Nun fungiert er mittlerweile als eine wichtige Stütze im Abwehrverbund.

Die Mannschaft hat einen tollen Sportkameraden hinzugewonnen.
Jetzt freut sich Jojo auf die Sommerferien und auf den ersten Trainingstag zur Vorbereitung der neuen Saison.



 

Auch der 2009er Jahrgang arbeitet am Re-Start

Sie dürfen wieder trainieren
Seit letzter Woche darf die Mannschaft um Jürgen Hühnert wieder an der Wilhelmstraße trainieren. 
Unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen haben sich auch viele Väter dazu bereit erklärt, dass Trainerteam dabei zu unterstützen.


In kleineren Gruppen ohne Körperkontakt wurden Pass-Schuss und Technik- bzw. kognitive Übungen absolviert. Die Jungs hatten nach der langen Zeit ohne Fussball ihre wahre Freude.

Lieben Dank an die Elternschaft, die das Trainerteam so unterstützt.
 

Wenn Fußball unwichtig wird

Wir haben ursprünglich einen ganz anderen Bericht vorbereitet. Die aktuellen Vorkommnisse in unserer Welt zwingen uns dazu, unsere natürlich empfundene Freiheit einzuschränken. So wurde heute vom Hamburger Fussballverband bekanntgegeben, dass der Spielbetrieb auf allen Sportstätten bis einschl. 30.04.2020 untersagt wird.
Wann wir alle wieder unserem normalen Leben nachkommen können, steht und fällt mit unserer Gesellschaft. Halten wir uns an diese Vorgaben und reduzieren unsere persönlichen sozialen Kontaktaufnahmen auf den kleinstmöglichen Nenner. So können wir auch wieder unserer Kinder ohne Bedenken auf die Fussballplätze dieser unseren schönen Welt schicken. Also seid solidarisch......

Für unsere Jungs geht es also vorerst nicht auf das grüne Geläuf. Schade - denn waren wir doch alle total neugierig zu erfahren, wie unsere diesjährigen HallenMeisterschaftsHalbfinalisten in die neue Außensaison starten würden. 
Der Anfang wurde schon mit einem Freundschaftsspiel gegen VfL Pinneberg (1:3) und einem Blitzturnier in Osdorf (vs. TuS Osdorf 0:4, vs. Norderstedt 0:3 u. Wedel 3:1) gemacht. Die Ergebnisse und auch die Spielweise unserer Jungs haben gezeigt, dass sie quasi noch im Hallenmodus waren. Die Laufwege waren plötzlich länger und in anderer Form als die Wochen zuvor in der Halle.

Das ist aber unserem Trainerteam um Jürgen Hühnert  nicht verborgen geblieben und hat auch eine schnelle und nüchterne Analyse aufstellen können.
Jetzt gilt es gespannt zu sein, wie die Mannschaft mit dieser langen Zwangspause zurecht kommt. Wir hoffen, dass der Sperrtermin zum 30.04 nicht verlängert werden muss und wünschen euch allen eine komplikationsfreie Zeit.

 

 

 

Ole ole Staffelmeister oleee!

Und schon ist es wieder soweit. Die Hallensaison steht vor der Tür.

Spannende und aufregende Monate liegen nun hinter uns. Unsere Eltern, der Coach…

Weiterlesen

Starkes Wochenende gegen Borstel und Schenefeld

Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Blau Weiß Schenefeld und Groß Borstel gastierten bei uns an der Wilhelmstraße.

Nach den zwei…

Weiterlesen

Wir sind in der nächsten Pokalrunde nach 2:1 Sieg in Nienstedten

Am Ende steht unterm Strich: „Hauptsache weiter“.

Das Spiel stand schon zu Beginn unter keinem guten Stern. Die Elternschaft und das Trainerteam…

Weiterlesen

Zwei Siege zum Saisostart


 

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können.

Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der…

Weiterlesen

Unsere 1. Mannschaft des Jahrgangs 2009

Unsere 2.E Jugend ist die erste Mannschaft des Jahrgangs 2009 und spielt bereits seit Beginn des Spielbetriebs vor 4 ½ Jahren als ‚stark‘ eingestuft…

Weiterlesen

Mit einem Pokalwochenende starten wir in die neue Saison 2019/20

Guten Abend Allerseits! am letzten Wochenende startete unser Jahrgang 2009 mit einem Pokalwochenende in die neue Saison. In den letzten 3 Wochen…

Weiterlesen

26.05.2019 FCE - Sternschanze 10:0 - MEISTER!!! :-)

Prime-Time am Ramskamp- Endspiel der Punktserie. in unserer 'stark' eingesuften Staffel kam es am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel: Erster…

Weiterlesen

19.05.2019 FCE - Eintracht Norderstedt 2.E 2:3

In diesem Freundschaftsspiel wollten wir uns auf dem für uns großen 9er Feld probieren. Der Gegner aus Norderstedt machte das an diesem Tag besser,…

Weiterlesen

12.05.2019 TuS Osdorf - FC Elmshorn 2:1

Gegen einen durchscnittlichen Gegner recihte eine durchschnittliche Leistung nicht, um an diesem Tag auf dem Kunstrasen von Osdorf zu gewinnen. Das…

Weiterlesen

05.05.2019 Teutonia 05 - FCE: 3:4

In einem sehr spannenden und gutem Spiel konnten wir uns gegen starke Gastgeber auf Kunstrasen gegen Teutonia mit 4:3 durchsetzen. Nachdem wir mit…

Weiterlesen
1. D-Junioren
Termine und Pokal


Aktuelle Liga

EKK01

Jahrgang: 2009

Trainer/Betreuer

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab


Jens Thun
Tel.:0173-9342956

Marco Ricciardi (Homepage)
Tel.: 0163-7946675

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr
Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Wilhelmstraße 21
25336 Elmshorn

Sponsoren
1. D-Junioren
Termine und Pokal


Aktuelle Liga

EKK01

Jahrgang: 2009

Herzlich willkommen auf der Seite der 1. D-Jugend

.

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 im ersten Ligaspiel

Kurztrainingslager auf Fehmarn und ein 7:0 gegen Groß Borstel

in der Woche vor dem Kurztrainingslager auf Fehmarn durften sich die Jungs wie Fussballprofis fühlen. Als hätte die sportliche Führung schon geahnt, dass im November der Spielbetrieb wegen der anhaltenden Pandemie ausgesetzt wird, haben die Jungs eine tolle Woche erleben dürfen. Montag und Dienstag wurde ganz normal in Elmshorn trainiert. Am Donnerstag, wann eigentlich auch trainiert worden wäre, gab es ein Freundschaftsspiel gegen die 2008er vom VfL Pinneberg, welches mit 5:0 gewonnen werden konnte. Freitag dann startete das Team um 15Uhr in Richtung Fehmarn.


Kurz nach der Ankunft wurde auch schon die erste Trainingseinheit absolviert. Bevor es dann zum gemeinsamen Abendessen ging, wurde noch schnell geduscht.  Die Jahreszeit hat es quasi angeboten, zusammen eine Nachtwanderung auf Fehmarn zu unternehmen. Die Jungs hatten mit ihren mitgebrachten Taschenlampen viel Spaß.  Ein sternenklarer Himmel rundete wunderschön einen aufregenden Tag ab.



Nach der ersten Übernachtung ging es am Samstag schon um 7:15 zur ersten Trainingseinheit.
Die Jungs trafen sich mit dem Trainerteam vor der Jugendherberge und starteten einen Morgenlauf. 
Mit voller Freude und Spaß wieder zurückgekommen, durften sie sich gleich an dem Frühstücksbuffet stärken für die anstehende Vormittagseinheit.
So hatten die Jungs ihre wohl längste Trainingseinheit ihrer noch kurzen Fussballkarriere absolviert.


Aber auch nach dieser langen Trainingseinheit waren die Jungs permanent am grinsen denn sie hatten einfach total viel Spaß. Nach einer kurzen Mittagspause durften sich die Jungs dann frei auf dem Gelände bewegen - immer unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts.
Einige der Spieler und Betreuer schauten sich die Spiele vom amtierenden Hamburger Stadtmeister FC St. Pauli und dem Zweitligisten Hamburger SV an ehe es dann zum Strand ging und dort die dritte Trainingseinheit des Tages abgehalten wurde.



Zum Abend hin haben alle zusammen über eine Großbildleinwand noch das Bundesligatopspiel zwischen Dortmund und Schalke live geschaut.
Dann kam auch schon die Popcornzeit, denn zum Abschluss wurde noch ein Kinofilm geschaut. Man entschied sich für den Film "Fuck you Göthe II".  Auch die Betreuer haben dank des Filmes gelernt, was alles mit Tischtennisbällen möglich zu sein scheint. Einige der Jungs haben diesen Film schon das eine oder andere Mal gesehen und schon im Vorwege auf die Reaktionen der Betreuer hingefiebert und sich folglich köstlich amüsiert.



Für die Jungs, Trainer und Betreuer war dieses Wochenende ein voller Erfolg.  Unser Trainer wurde auch extra von der Jugendherberge angesprochen, wie toll und vorbildlich sich alle Jungs an diesem Wochenende benommen haben. Solche Aussagen hört man natürlich gerne und machen den Trainer einmal mehr mächtig stolz.

Nach dieser außergewöhnlichen und intensiven Woche war man sehr gespannt, wie sich die Jungs im ersten Saisonspiel schlagen werden. Auch die Mannschaft war heiß auf das Spiel; das merkte man auch von der ersten Minute an. Schon nach wenigen Minuten hat man gesehen, woran in den letzten 3 Wochen intensiv im Training gearbeitet wurde: Die Zweikämpfe und das schnelle Umschalten nach Ballgewinn. Groß Borstel hat keine Möglichkeit, Ruhe in das eigene Spiel zu bringen, immer wieder wurden sie von einem Elmshorner attackiert und sahen sich oft wieder schnelle Spielzüge gegenübergestellt. Man ging mit einem souveränen 4:0 in die Pause.



Auch die zweite Hälfte hatte das gleiche Bild. FC Elmshorn erspielte sich eine Torchance nach der anderen heraus. Phasenweise wurden richtige Zuckerpässe in die Spitze gespielt. Inmitten der zweiten Hälfte war der Trainer etwas unzufrieden, da das Spiel zwischenzeitlich zu hektisch geführt wurde. Das wiederum konnte auch dem Trainer nicht die Stimmung vermiesen. Nach so einer solchen tollen Woche und dem 7:0 Endstand.

Wer sind wir? (Folge 4)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.




Unser FlashHamza!
Viele seiner Gegenspieler kennen dieses unangenehme Gefühl, wenn sie gegen FlashHamza in ein Laufduell müssen und nur noch seine Hacken zu sehen bekommen. Schnell, wendig und trickreich - so kennen wir ihn.
Auch sein Mannschafftsgeist kann für viele zum Vorbild genommen werden. Bei einem Vorbereitungsspiel gegen TuS Osdorf (Endstand 4:1 für den FCE) hat sich Hamza in einem Zweikampf unglücklich den Unterarm gebrochen.

Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, bei fast jeder Trainings- und Spieleinheit seine Mannschaft mit seiner Anwesenheit zu unterstützen. Nach nun fast 4 Wochen Verletzungspause darf Hamza diese Woche wieder am Spiel- und Trainingsbetrieb teilnehmen.
Auf gehts Hamza und bleib so wie du bist!!!

 

Wir suchen Verstärkung



Bist Du auf der Suche nach einer Fussballmannschaft und bist 2009 geboren? Dann bist Du bei uns vielleicht genau richtig.
Wir suchen für unseren 2009er Jahrgang(2.D und 4.D) weitere Talente.  Wir spielen in der höchstmöglichen Spielklasse des Jahrganges und trainieren dreimal die Woche: 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:30Uhr-19:00Uhr - sowie an den Wochenenden Spiele und ggf. Turniere.

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Rufnummer 0152 317 166 47 und besprich kurz alles weitere mit dem Trainer Jürgen Hühnert.

 

Wer sind wir (Folge 3)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Der smarte Robert



Als Robert und seiner Familie bewusst wurde, dass ein weiteres Engagement beim SSV Lieth nicht mehr in Frage kommt, entschloss auch Robert sich für die große Herausforderung, wie er es selber bennante, beim FCE einzusteigen.
Der Einstieg verlief problemlos, was wohl auch damit zutun hatte, dass auch andere Spieler vom SSV zum FCE wechselten. Auch kannte er viele Spieler vom FCE bereits vorher. 
Schnell avancierte Robert zum smarten und sympatischen Mitspieler, der auch nach einem harten und kräfteaufreibenden Training immer ein Lächeln im Gesicht behält, stets freundlich und fröhlich seine Mitspieler bei guter Laune hält und dazu auch noch einen gepflegten Ball spielt.

Roberts Vorstellungen sind voll und ganz aufgegangen. Er geht weiterhin gerne zum Training, freut sich auf seine Mitspieler und möchte unbedingt mit der Mannschaft in der kommenden Saison einen Titel einfahren. Anders kann man seine Aussage "Für die nächste Saison habe ich mir viel vorgenommen" auch nicht deuten. 
Er möchte unbedingt das im Training neu dazugelernte umsetzen und  mit seiner Truppe den Spaß vom Training auch auf die Spieltage übertragen.
Robert gehört ohne Zweifel zu den Spielern, die sich in den letzten Monaten positiv entwickelt haben.
Schön das du bei uns bist Robert"o", ;)

 

Wer sind wir (Folge 2)

"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.


Der DinoLasse macht bald ernst!




Seit knapp 7 Jahren schnürt Lasse seine Fussballschuhe schon für seinen Club FC Elmshorn.
Eine starke Zahl - so kann sich zurecht als *Dino* dieser Mannschaft bezeichnen.

Wieviel Spass er an diesem Spiel hat, zeigt seine Art, Fussball zu spielen.

Aus der Mannschaft ist der DinoLasse gar nicht mehr wegzudenken. Doch hat er auch noch einen großen Traum. Seit ca. 3 Jahren spielt Lasse im Förderkader des derzeit zweitklassigen hamburger Vizestadtmeister: dem Hamburger SV. Irgendwann möchte er im Stile von Serge Gnabry das entscheidene Tor zur Champions League Qualifikation im Volksparkstadion erzielen. Doch um dieses Ziel wirklich zu erreichen, muss er bei seinem Heimatverein die Grundlagen dafür schaffen. Im Training und in den Spielen beweist Lasse immer wieder, wozu er im Stande ist.
Somit bleibt dem HSV noch etwas Zeit, um wieder in die erste Liga aufzusteigen, damit DinoLasse dann seinen Traum verwirklichen kann.
Lasse, wir glauben an Dich!

 

Wer sind wir? (Folge 1)

Wir starten heute mit unser Sommerferienreihe
"Wer sind wir“.
Regelmäßig werden wir in den nächsten Wochen kleine Einzelportaits unserer Spieler hier veröffentlichen.

Heute wollen wir euch den ersten Spieler aus unserer Talentschmiede des 2009er Jahrgangs vorstellen.

JOJO is in the HOUSE!!



Joris Bredehorst alias `JOJO` feierte vor wenigen Tagen seinen 11. Geburtstag.
In der letzten Saison wechselte Jojo vom TUS Appen zum FCE. Ursprünglich wollte Joris zu einem anderen Verein wechseln, doch er entschied sich kurzfristig das eine oder andere Probetraining beim FCE abzuhalten. Somit hat er sehr schnell bemerkt, wie sehr es ihm mit den Mitspielern und dem Trainer gefallen hat.

Auch das Training selbst hat ihm laut eigener Aussage imponiert.Trainer Jürgen Hühnert war ebenfalls sehr erfreut als er die Info erhalten hat, dass Jojo sich mit seinem Familienrat für einen Wechsel zum FCE entschieden hat.
Die ersten Wochen waren sehr aufregend und lehrreich. Die anfängliche Unsicherheit konnte er von Woche zu Woche ablegen. Nun fungiert er mittlerweile als eine wichtige Stütze im Abwehrverbund.

Die Mannschaft hat einen tollen Sportkameraden hinzugewonnen.
Jetzt freut sich Jojo auf die Sommerferien und auf den ersten Trainingstag zur Vorbereitung der neuen Saison.



 

Auch der 2009er Jahrgang arbeitet am Re-Start

Sie dürfen wieder trainieren
Seit letzter Woche darf die Mannschaft um Jürgen Hühnert wieder an der Wilhelmstraße trainieren. 
Unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen haben sich auch viele Väter dazu bereit erklärt, dass Trainerteam dabei zu unterstützen.


In kleineren Gruppen ohne Körperkontakt wurden Pass-Schuss und Technik- bzw. kognitive Übungen absolviert. Die Jungs hatten nach der langen Zeit ohne Fussball ihre wahre Freude.

Lieben Dank an die Elternschaft, die das Trainerteam so unterstützt.
 

Wenn Fußball unwichtig wird

Wir haben ursprünglich einen ganz anderen Bericht vorbereitet. Die aktuellen Vorkommnisse in unserer Welt zwingen uns dazu, unsere natürlich empfundene Freiheit einzuschränken. So wurde heute vom Hamburger Fussballverband bekanntgegeben, dass der Spielbetrieb auf allen Sportstätten bis einschl. 30.04.2020 untersagt wird.
Wann wir alle wieder unserem normalen Leben nachkommen können, steht und fällt mit unserer Gesellschaft. Halten wir uns an diese Vorgaben und reduzieren unsere persönlichen sozialen Kontaktaufnahmen auf den kleinstmöglichen Nenner. So können wir auch wieder unserer Kinder ohne Bedenken auf die Fussballplätze dieser unseren schönen Welt schicken. Also seid solidarisch......

Für unsere Jungs geht es also vorerst nicht auf das grüne Geläuf. Schade - denn waren wir doch alle total neugierig zu erfahren, wie unsere diesjährigen HallenMeisterschaftsHalbfinalisten in die neue Außensaison starten würden. 
Der Anfang wurde schon mit einem Freundschaftsspiel gegen VfL Pinneberg (1:3) und einem Blitzturnier in Osdorf (vs. TuS Osdorf 0:4, vs. Norderstedt 0:3 u. Wedel 3:1) gemacht. Die Ergebnisse und auch die Spielweise unserer Jungs haben gezeigt, dass sie quasi noch im Hallenmodus waren. Die Laufwege waren plötzlich länger und in anderer Form als die Wochen zuvor in der Halle.

Das ist aber unserem Trainerteam um Jürgen Hühnert  nicht verborgen geblieben und hat auch eine schnelle und nüchterne Analyse aufstellen können.
Jetzt gilt es gespannt zu sein, wie die Mannschaft mit dieser langen Zwangspause zurecht kommt. Wir hoffen, dass der Sperrtermin zum 30.04 nicht verlängert werden muss und wünschen euch allen eine komplikationsfreie Zeit.

 

 

 

Ole ole Staffelmeister oleee!

Und schon ist es wieder soweit. Die Hallensaison steht vor der Tür.

Spannende und aufregende Monate liegen nun hinter uns. Unsere Eltern, der Coach…

Weiterlesen

Starkes Wochenende gegen Borstel und Schenefeld

Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Blau Weiß Schenefeld und Groß Borstel gastierten bei uns an der Wilhelmstraße.

Nach den zwei…

Weiterlesen

Wir sind in der nächsten Pokalrunde nach 2:1 Sieg in Nienstedten

Am Ende steht unterm Strich: „Hauptsache weiter“.

Das Spiel stand schon zu Beginn unter keinem guten Stern. Die Elternschaft und das Trainerteam…

Weiterlesen

Zwei Siege zum Saisostart


 

Besser hätten unsere Jungs nicht in die Saison starten können.

Am Samstag gastierten Germania Schnelsen und Cosmos Wedel bei uns an der…

Weiterlesen

Unsere 1. Mannschaft des Jahrgangs 2009

Unsere 2.E Jugend ist die erste Mannschaft des Jahrgangs 2009 und spielt bereits seit Beginn des Spielbetriebs vor 4 ½ Jahren als ‚stark‘ eingestuft…

Weiterlesen

Mit einem Pokalwochenende starten wir in die neue Saison 2019/20

Guten Abend Allerseits! am letzten Wochenende startete unser Jahrgang 2009 mit einem Pokalwochenende in die neue Saison. In den letzten 3 Wochen…

Weiterlesen

26.05.2019 FCE - Sternschanze 10:0 - MEISTER!!! :-)

Prime-Time am Ramskamp- Endspiel der Punktserie. in unserer 'stark' eingesuften Staffel kam es am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel: Erster…

Weiterlesen

19.05.2019 FCE - Eintracht Norderstedt 2.E 2:3

In diesem Freundschaftsspiel wollten wir uns auf dem für uns großen 9er Feld probieren. Der Gegner aus Norderstedt machte das an diesem Tag besser,…

Weiterlesen

12.05.2019 TuS Osdorf - FC Elmshorn 2:1

Gegen einen durchscnittlichen Gegner recihte eine durchschnittliche Leistung nicht, um an diesem Tag auf dem Kunstrasen von Osdorf zu gewinnen. Das…

Weiterlesen

05.05.2019 Teutonia 05 - FCE: 3:4

In einem sehr spannenden und gutem Spiel konnten wir uns gegen starke Gastgeber auf Kunstrasen gegen Teutonia mit 4:3 durchsetzen. Nachdem wir mit…

Weiterlesen
Trainer/Betreuer

Trainer:

Jürgen Hühnert

Tel.: 01523-1716647 


Betreuerstab


Jens Thun
Tel.:0173-9342956

Marco Ricciardi (Homepage)
Tel.: 0163-7946675

 

Trainingszeiten

Montag
17:30 - 19:00 Uhr
Dienstag
17:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag
17:30 - 19:00 Uhr

Sportanlage
Wilhelmstraße 21
25336 Elmshorn

Sponsoren